seelze.de
NAVIGATION

Infos zu SuedLink

Hier haben wir die wichtigsten Meldungen und Informationen zum Thema SuedLink seit Anfang 2019 zusammengestellt.

Für Fragen, Anregungen und Hinweise wenden sie sich bitte auch gern an: Katja Volkhardt, Tel. 05137/828-480 und per E-mail : katja.volkhardt@stadt-seelze.de     

Formelle Beteiligung abgeschlossen

Entscheidung über den SuedLink-Korridor steht bevor!

Erörterungstermin steht fest

Für den unser Stadtgebiet betreffenden Abschnitt des geplanten SuedLink (Vorgaben 3, Abschnitt B, Trassenkorridorsegment 58) finden am 10. und 11.September 2019 die Erörterungstermine statt.

SuedLink: offizielle Beteiligung im Bundesfachplanungsverfahren noch bis zum 12.07.2109 möglich

Der Rat der Stadt Seelze hat am 20.06.2019 eine Stellungnahme zum Bundesfachplanungsverfahren SuedLink beschlossen. In den Ratsbeschluss eingeflossen ist auch eine Forderung der betroffenen Ortsräte Almhorst, Gümmer. Lohnde sowie des Ortsvorstehers Döteberg zu Mindestabständen zur Siedlungsbebauung.

SuedLink: offizielle Beteiligung im Bundesfachplanungsverfahren hat begonnen

Die Behörden - und Öffentlichkeitsbeteiligung gemäß § 9 NABEG hat am 13.05.2019 begonnen

Vorzugstrassenvariante verläuft durch Seelzer Stadtgebiet

Am 22.02.2019 wurde die Stadt Seelze in Hildesheim vorab von Tennet informiert, dass die Trasse, die von Tennet im Rahmen des §8 NABEG als Vorschlagstrasse bei der Bundesnetzagentur eingebracht werden wird, Seelzer Stadtgebiet durchquert.

Einer von 2 Trassenabschnitten im Stadtgebiet vorzeitig aus dem Verfahren genommen!

Tennet hat der Bundesnetzagentur vorgeschlagen, das Trassenkorridorsegment 57 (südlich Dedensen, Lathwehren, Gut Dunau) aus dem Verfahren zu nehmen.

SuedLink-Untersuchungsrahmen steht fest

Bei den Abschnitten B der Vorhaben 3 ( dies betrifft Seelze) und 4 sind nun wieder TenneT und TransnetBW am Zug: Die Bundesnetzagentur hat den Untersuchungsrahmen festgelegt, welche Unterlagen die Vorhabenträger noch einreichen müssen.