seelze.de
NAVIGATION

"Es war die Lerche"

Die kleine bühne seelze spielt eine Komödie von Ephraim Kishon

Datum
01.03.2020, 11:00 Uhr


Ort
Seelze
Forum Geschwister Scholl Schule
Grand-Couronne-Allee
30926 Seelze
Google Maps Position

Irgendwas lief verkehrt im Hause Capulet... damals... denn der schönste Doppel-Selbstmord um die tragischste Liebe der Theatergeschichte schlug fehl:

Romeo und Julia sind nicht tot! Er ist nun Ballettlehrer, sie Hausfrau.

 

Ephraim Kishon zeichnet in seiner unnachahmlich ironisch zynischen Art den endlosen Streit eines Ehealltags um Geld, Abwasch und die Kardinalfrage: Liebt man sich eigentlich noch?

Zudem werden beide von ihrer mittlerweile 14jährigen pubertierenden Tochter Lukretia geplagt - Probleme, die sie selbst natürlich nie kannten.....

Der 98 Jahre alte Franziskanerpater Lorenzo flirtet trotz Zölibat heftig mit Julia. Und Julias 85jährige, ungebrochen lebhafte Amme erwärmt sich wiederum für Romeo.

Der Geist William Shakespeares erscheint und befindet, dass es so würdelos nicht weitergehen kann und greift schließlich ein...


Veranstalter
kleine bühne seelze
Email-Kontakt

Veranstaltungs-Homepage
https://www.kleine-buehne-seelze.de

Zurück