seelze.de
NAVIGATION

Neujahrsempfang der Stadt Seelze und der HGS lockte viele Gäste an – Viele Zuschauende vor Ort und online

Am vergangenen Sonntag folgten knapp 200 Gäste der Einladung der Stadt Seelze und der Gemeinschaft Handel und Gewerbe in Seelze, der HGS, zum Neujahrsempfang in die Hannoverschen Volksbankfiliale in Seelze.

Nach zwei Jahren, in denen der Empfang nur online stattfinden konnte, freuten sich alle Beteiligten, das Event endlich wieder live vor Ort veranstalten zu können. Und nicht nur das: Erstmals konnte der Empfang vor Ort und im Online-Stream stattfinden.

Online-Stream verdoppelt Zahl der Zuschauenden

Wie schon in den vergangenen Jahren, war auch dieses Jahr die Resonanz auf den Online-Stream groß. Über dieses Medium verfolgten knapp 160 Interessierte den Empfang live mit. So konnte die Veranstaltung für fast doppelt so viele Menschen zugänglich gemacht und ein breiteres Publikum erreicht werden, als dies nur vor Ort möglich gewesen wäre. Der Online-Stream ist auch weiterhin für alle Interessierten über den städtischen YouTube Kanal oder über www.seelze.de/livestream  abrufbar.

Viele Gäste nutzen die Möglichkeit zum Netzwerken

Doch nicht nur der Online-Stream konnte sich großer Beteiligung erfreuen. Auch vor Ort waren so viele Gäste anwesend, wie schon lange nicht mehr und nutzen die Gelegenheit sich mit den anderen Anwesenden auszutauschen. „Es ist schön, dass wir uns über die technischen Fortschritte, wie den Livestream, weiterentwickeln und das jetzt auch in der Kombination weiterführen können. So können wir Menschen, die nicht vor Ort teilnehmen können, eine Teilhabe am Neujahrsempfang ermöglichen“, sagt Bürgermeister Alexander Masthoff in seiner Rede und betont, dass diese technischen Möglichkeiten weiter ausgebaut werden. Dadurch können die Bürgerinnen und Bürger online an Ratssitzungen und anderen Präsenzveranstaltungen teilnehmen, sodass politische Diskussionen auch online verfolgt werden können. „Ich freue mich auf viele tolle Begegnungen in 2023, in denen wir uns austauschen können und wo wir zusammen als Team Seelze, unsere wunderbare Stadt, gestalten und nach vorne bringen können“, sagt Alexander Masthoff zum Abschluss seiner Rede.
Für den zweiten Redner der Veranstaltung, Dr. Thomas Meyer, war es der letzte Neujahrsempfang als HGS-Vorsitzender. Nach 20 Jahren in der Position als Vorsitzender gibt Meyer nun den Weg für den Nachwuchs frei. Er wird sein Amt im März ablegen und wirft einen gespannten Blick darauf, was der neue Vorstand entwickeln wird.

Ein besonderes Highlight der Veranstaltung war der Videobeitrag „Wir sind Seelze“. Dieser Beitrag zeigt die breite Kultur- und Sportlandschaft, die die Stadt Seelze und ihre Ortsteile zu bieten haben, sowie die Menschen, die sich engagiert für Seelze einsetzen und Seelze damit auf vielfältige Art und Weise nach vorne bringen. Auch Videogrüße aus den einzelnen Stadtteilen durften natürlich nicht fehlen und wurden im Beitrag „Mein Lieblingsort – Grüße aus allen Ortsteilen“ gezeigt.

Am Ende der Veranstaltung blieb allen Gästen noch genügend Zeit sich auszutauschen und zu Netzwerken. Musikalische Unterstützung gab es dabei vom Musikzug der Freiwilligen Feuerwehr Kirchwehren.