seelze.de
NAVIGATION

Neuer Imagefilm zeigt die große Vielfalt der Musikschule Seelze

Die ganze Vielfalt der Musikschule Seelze ist ab sofort im neuesten Imagefilm der Stadt Seelze zu sehen: In 145 Sekunden begleiten die Zuschauerinnen und Zuschauer junge und ältere Talente bei konzentrierten Übungen, bei ersten mutigen Schritten auf der Bühne und bei eindrucksvollen Auftritten vor großem Publikum.

Sehr zufrieden blicken Musikschulleiter Gunter Geweke und seine Stellvertreterin Katharina Schories auf das rund dreimonatige Projekt und den fertigen Imagefilm. „Die Dreharbeiten waren sehr spannend und haben viel Spaß gemacht“, erzählt Katharina Schories, die auch den Text für den Film eingesprochen hat. „Ich hatte hohe Erwartungen, aber diese wurden weit übertroffen“, ergänzt Bürgermeister Detlef Schallhorn. „Der Film ist noch viel schöner geworden, als ich gedacht hätte“, betont er.

Davon können sich alle Interessentinnen und Interessenten auf der städtischen Internetseite www.seelze.de sowie auf der Internetplattform youtube überzeugen. In der Eröffnungssequenz stellen vier Mädchen und Jungen nacheinander an markanten Orten in Seelze ihre Instrumente vor. Nach den Stationen im Bürgerpark, auf dem Kastanienplatz, in der Leinemasch und vor dem historischen Gebäude Alter Krug erhalten die Betrachterinnen und Betrachter spannende Einblicke in die Arbeit der Musikschule: Mehr als einhundert Musikschülerinnen und Musikschüler aller Altersgruppen sind bei engagierten Übungen an Instrumenten, beim Gesangs- und Ballettunterricht sowie bei ihren Auftritten bei großen Festen und feierlichen Konzerten zu sehen. Aktuell werden fast fünfhundert junge und ältere Musikbegeisterte von den Lehrerinnen und Lehrern der Musikschule Seelze unterrichtet. Der Imagefilm soll Anfängerinnen und Anfänger sowie Autodidakten jeden Alters motivieren, sich durch Übungen, Proben und Auftritte musikalisch weiter zu entwickeln.  

„Dass die Musikschule Seelze eine hervorragende und rundum professionelle Arbeit leistet, ist weithin bekannt, doch ruft der Film dies eindrucksvoll ins Gedächtnis“, sagt Carsten Fricke, zuständig für das Stadtmarketing der Stadt Seelze. Für die entsprechenden Bilder und den Zusammenschnitt und die Gestaltung ist einmal mehr der Filmemacher Yener Selcuk verantwortlich. „Es ist schön, zu sehen, wie viel Talent in der Musikschule Seelze vorhanden ist. Da bekommt man richtig Lust, mitzumachen und ein Teil davon zu werden“, betont Yener Selcuk. Während der Dreharbeiten habe das Stück „Thank You For The Music“ von ABBA, extra eingespielt von der Musikschule Seelze, die Dreharbeiten begleitet. „Der Spirit dieses Songs hat uns bei den Dreharbeiten begleitet, auch wenn er es dann nicht bis ins Endprodukt geschafft hat“, erläutert er. Die positive Energie dieses Songs und die gute Teamarbeit aller Beteiligten werde auch im fertigen Film deutlich. „Der Film ist authentisch und transportiert viele Emotionen – das ist mir immer wichtig“, betont Yener Selcuk.

Der Hannoveraner hat bereits fünf weitere hochwertige Imagefilme der Stadt Seelze produziert. Im Jahr 2019 waren die Filme „Ausbildung bei der Stadt Seelze“, „Freizeit, Naherholung, Kultur“ sowie „Wohnen und Leben in Seelze“ erschienen, und im Oktober und November 2019 veröffentlichte die Stadt Seelze die Filme „Die Stadt Seelze als Arbeitgeberin“ sowie „Freiwillige Feuerwehr Seelze“. Sie alle haben bereits in kurzer Zeit mehrere Tausend Aufrufe verzeichnet und sehr viel positive Resonanz erfahren.

Wie die fünf Vorgänger ist auch der Imagefilm „Musikschule Seelze“ auf der städtischen Homepage www.seelze.de sowie der Internetplattform youtube unter einer entsprechenden Suchbegriff-Kombination abrufbar. Zusätzlich wird der neue Imagefilm unter anderem bei verschiedenen Anlässen der Stadt Seelze präsentiert werden.