seelze.de
NAVIGATION

Neuer Film zeigt den Waldkindergarten in Velber

Der Waldkindergarten „Die Wurzelzwerge“ befindet sich im Waldgebiet „Вutterbrink“, in der Nähe der Feuerwache Velber. Seit nunmehr 22 Jahren bietet er ausreichend Platz für 15 Kinder, die hier unter dem Motto: Wald tut gut – Wald macht schlau – Wald bewegt, die Natur erleben.

„Вei uns im Waldkindergarten können die Kinder in entschleunigter Umgebung forschen, die Natur entdecken und mit Freunden eigene Spielideen entwickeln und umsetzen.“ sagt Waldkindergartenleiterin Patricia Damm.

Zu dem Waldstück gehören zwei beheizbare Bauwagen mit Tischen und Stühlen, sowie Mal- und Bastelmaterialien, Werkzeug und Bücher. Spielzeuge werden mit den Mitteln der Natur gebastelt und bieten kreativen Raum für die drei bis sechsjährigen Kinder. Bei extremen Witterungslagen, wie z.B. Sturm oder hohen Minusgraden haben „Die Wurzelzwerge“ zusätzlich einen geeigneten Schutzraum in der Feuerwache Velber.

Die Betreuungszeit im Waldkindergarten ist vom Niedersächsischen Gesetz der Kindertagesstätten und Kindertagespflege (NKiTaG) geregelt und beträgt maximal 5 Stunden. Für berufstätige Eltern wurde aber ein Frühdienst eingerichtet der es ermöglicht die Kinder bereits um 07:30 Uhr in die KiTa zu bringen. Die Kernbetreuungszeit im Waldkindergarten Velber ist zwischen 08:00-13:00 Uhr.

Zum pädagogischen Konzept gehören Ausflüge zur städtischen Bibliothek oder ins „Theater für Kinder“, ein vom Kulturbüro und der Kulturinitiative Seelze (KiS) professionelles Theaterstück für Kinder ab ca. 4 Jahren.

Um den Alltag im Waldkindergarten zu vermitteln, wurde ein Video vor Ort gedreht. Die 3-stündigen Dreharbeiten haben die Kinder mit Begeisterung begleitet. „Es war beeindruckend zu sehen mit wie viel Spaß „Die Wurzelzwerge“ sich, im Einklang mit der Natur, kreativ entwickeln können.“ sagt Yener Selcuk vom Büro des Bürgermeisters.

Der Film „Waldkindergarten Velber“ ist ab sofort über die städtische Internetseite www.seelze.de, auf Youtube sowie bei Eingabe der Suchbegriffe „Waldkindergarten“ und „Velber“ auch direkt über die Internetplattform Youtube zu finden.
Die insgesamt 15 Kinder und zwei pädagogischen Fachkräften vermitteln in dem Film hautnah ihren Alltag und die Zuschauerinnen und Zuschauer erleben, welche vielfältigen Möglichkeiten des Lernens sich in dem täglichen Leben in freier Natur bieten. „Wir danken allen Eltern für ihre Erlaubnis zur Veröffentlichung – ohne die dieser Film nicht möglich gewesen wäre“, betont Heike Chmielnik, Abteilungsleiterin der städtischen Kindertagesstätten.