seelze.de
NAVIGATION

„Hier isst Seelze“: Mehr als 400 Gäste genießen das festliche Dinner auf der Hannoverschen Straße

„Hier isst Seelze“ hat sich als gelungener Auftakt zum beliebten Obentrautmarkt erwiesen: Mehr als 400 Gäste nahmen am vergangenen Freitagabend an den festlich dekorierten Tischen auf der Hannoverschen Straße Platz und genossen das gemeinsame Dinner unter freiem Himmel.

 

„Ich bin sehr froh, dass wir diese Premiere ermöglichen konnten und bin rundum zufrieden“, sagte der städtische Citymanager Joshua Kucharski angesichts des großen Andrangs bei strahlendem Sonnenschein. „Die Atmosphäre ist sehr schön und die Gäste haben sich sehr viel Mühe gegeben, eine festliche Tafel zu decken“, bemerkte er.

Tatsächlich nahmen erste Gruppen schon deutlich vor dem offiziellen Beginn um 18.30 Uhr ihre Plätze ein und holten mitgebrachte Speisen und Getränke aus ihren Picknickkörben und Kühltaschen, die sie oftmals sehr stilvoll unter anderem auf Schieferplatten, edlem Porzellan und in schönen Weingläsern servierten. Andere versorgten sich zeitgleich bei den Gastronomiebetrieben direkt vor Ort mit köstlichen Menüs.

Das große gemeinsame Dinner wurde dank des vom Land Niedersachsen geschaffenen Sofortprogramms Perspektive Innenstadt ermöglicht, über das die Stadt Seelze Fördergelder der Europäischen Union zur Belebung der Statteilzentren in Seelze und Letter erhält. „Es gab auf jeden Fall viel positives Feedback“, sagte Joshua Kucharski erfreut.

Gleiches galt auch für die über die städtische Wirtschaftsförderung organisierten sogenannten Citycruiser. Alle Besucherinnen und Besucher des Obentrautmarkts konnten während des Obentrautmarkts am Sonnabend und Sonntag eine kostenlose Mitfahrt in einem von insgesamt vier dieser Velobikes nutzen, die als eine Art Fahrrad-Rikscha zwischen dem Veranstaltungsbereich und dem Parkplatz an der Grand-Couronne-Allee sowie dem Parkplatz des Unternehmens Honeywell pendelten. „Die Besucherinnen und Besucher nehmen das Angebot gut an“, stellte Joshua Kucharski fest. Damit waren die Citycruiser als ein Beitrag zum Klimaschutz sowie eine Möglichkeit zum Transport getätigter Einkäufe eine tolle Ergänzung des von der Gemeinschaft Handel und Gewerbe in Seelze (HGS) in Kooperastion mit der Stadt Seelze ausgerichteten Obentrautmarkts, der mit zahlreichen Atraktionen, Ständen, Fahrgeschäften und einem vielseitigen Bühnenprogramm tausende Besucherinnen und Besucher in die Seelzer Innenstadt lockte.