seelze.de
NAVIGATION

Für Termine im Bürgerbüro ist ab sofort eine Online-Reservierung möglich

Das Bürgerbüro der Stadt Seelze nimmt ab sofort auch Online-Reservierungen entgegen. Alle Bürgerinnen und Bürger können somit auf der Seite onlinetermine.hannit.de/seelze/ ganz einfach und unkompliziert einen Termin für ihr konkretes Anliegen buchen.

„Durch das Angebot der Online-Reservierung wird der Service und die Erreichbarkeit des Bürgerbüros weiter verbessert“, betont der Erste Stadtrat Steffen Klingenberg. Die Online-Reservierung erfüllt alle Voraussetzungen an den umfassenden Datenschutz. „Ich hoffe, dass die Bürgerinnen und Bürger dieses Angebot rege nutzen“, sagt Steffen Klingenberg. „Die Möglichkeit, einen Termin rund um die Uhr an sieben Tagen in der Woche direkt und einfach digital buchen zu können, war mir immer ein Anliegen und ist ein echtes Serviceplus für die Seelzerinnen und Seelzer.“ Gleichzeitig erhofft sich die Stadtverwaltung eine Entlastung Bürgerbüros, um die dortigen Kapazitäten effektiver nutzen zu können.

Seit rund einem Jahr bedarf es für die Bearbeitung von Anliegen durch das Bürgerbüro zu allen Zeiten einer vorherigen Terminvereinbarung. Auf diese Weise sorgt die Stadt Seelze für einen geregelten Ablauf und verhindert unnötig lange Wartezeiten. Aufgrund der Corona-Pandemie wurde die Terminvereinbarung sogar ein zwingend notwendiges Mittel, um die Besucherströme klar zu regeln und Kontakte nachverfolgen zu können.

„Während des vergangenen Jahres haben die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter die Terminvereinbarung durchgehend aus dem Homeoffice per Telefon und E-Mails geregelt“, erläutert Andrea Mesenbrink, Leiterin der Bürgerbüros. Andere Beschäftigte hätten Kundinnen und Kunden dann zu den vereinbarten Terminen im Bürgerbüro empfangen und deren Anliegen bearbeitet. „In dieser gesamten Zeit hatte unser Bürgerbüro in Seelze als eines der wenigen Bürgerbüros in der Region Hannover komplett geöffnet und mit einem Terminvorlauf von durchschnittlich nur drei bis fünf Werktagen einen sehr schnellen Service angeboten“, hebt Andrea Mesenbrink hervor. „Mit dieser sehr kurzen Zeit zwischen der Terminanfrage und dem Termin belegt Seelze in der gesamten Region Hannover einen Spitzenwert“, betont Steffen Klingenberg.

All dies habe in den vergangenen Monaten allerdings einen sehr großen Aufwand bedeutet. „Unsere Beschäftigten mussten dafür pro Tag bis zu 100 Telefonate erledigen und ein Aufkommen von bis zu 200 E-Mails pro Tag war nichts Besonderes“, erläutert Andrea Mesenbrink. Dieser zeitintensive Prozess hatte auch immer wieder zu Problemen und Beschwerden bezüglich der Erreichbarkeit geführt.

Durch die Online-Terminvergabe soll das gesamte Verfahren nun deutlich einfacher und besser werden. Ob für Ausweise und Pässe, Meldeangelegenheiten, die Kraftfahrzeug-Zulassung, die Hundesteuer oder andere Anliegen: Geteilt nach Gruppen können die Bürgerinnen und Bürger ihren speziellen Grund für einen Termin auswählen. Dabei erhalten sie bereits wesentliche Informationen zu ihrem Anliegen. Nach erfolgter Terminbuchung geht den Kundinnen und Kunden eine erste E-Mail mit einem Bestätigungslink zu, welchen sie aktiv bestätigen müssen, damit die Terminreservierung abgeschlossen wird. Anschließend bekommen sie eine weitere E-Mail, in der auch die mitzubringenden Unterlagen aufgelistet sind. „Zu dem Termin ist es wichtig, all diese Unterlagen dabei zu haben, weil andernfalls keine Bearbeitung des Anliegens erfolgen kann“, betont Andrea Mesenbrink.

Für Kunden und Kundinnen, denen ein Online-Terminvereinbarung nicht möglich ist, stehen die Beschäftigten des Bürgerbüros auch weiterhin für eine telefonische Buchung zur Verfügung. Dies gilt auch für spezielle Vorgänge, die derzeit nicht online buchbar sind. Auch in diesen Fällen ist das Bürgerbüro im Rathaus Seelze, Rathausplatz 1, unter Telefon (05137) 828352 oder per E-Mail an buergerbuero@stadt-seelze.de  erreichbar.