seelze.de
NAVIGATION

Für die neue Kita An den Grachten sind ab Anfang Oktober Anmeldungen möglich

Der Anmeldestart für die neue Kindertagesstätte An den Grachten steht kurz bevor: Über das Online-Anmeldeportal Little Bird können Eltern ab Freitag, 1. Oktober, einen Platzbedarf für ihr Kind in der aktuell noch im Bau befindlichen fünfgruppigen Kita in Seelze-Süd anmelden. Die Inbetriebnahme ist für Januar 2022 vorgesehen.

„Falls nicht noch etwas Unvorhergesehenes, etwa eine verspätete Möbellieferung oder Probleme bei der Personaleinstellung, dazwischenkommt, freuen wir uns schon sehr darauf, die Kinder voraussichtlich ab Januar in unserer neuen Kita mit drei Kita- und zwei Krippengruppen begrüßen zu können“, sagt Silke Rese-Sussick, Leiterin des Fachbereichs Kindertagesbetreuung der Stadt Seelze. Die Arbeiten zur Fertigstellung des Außengeländes sollen parallel zum Start des Kita-Betriebs bis zum Frühjahr 2022 abgeschlossen sein. Architekt Adam Kostyra vom Büro Ertaelt & Laes, der bereits für die im Oktober 2019 eröffnete Erweiterung der Kita Hirtenweg verantwortlich war, kann die Fertigstellung des großen Neubaus in Zusammenarbeit mit dem städtischen Gebäudemanagement und den gut abgestimmten Arbeiten aller Baufirmen vor Ort somit voraussichtlich nach nur eineinhalb Jahren realisieren.

Insgesamt schafft die Stadt Seelze mit der neuen Kita in Seelze-Süd 105 zusätzliche Betreuungsplätze für Kinder im Alter von einem bis zu sechs Jahren. „Darunter sind auch vier Integrationsplätze für Kinder mit Beeinträchtigungen“, ergänzt Silke Rese-Sussick. 

Der steigende Bedarf an Betreuungsplätzen ergibt sich unter anderem aufgrund des fortwährenden Zuzugs nach Seelze, des Geburtenanstiegs, der Einführung der Beitragsfreiheit für Kindergartenplätze, die seit dem 1. August 2018 in ganz Niedersachsen gilt, sowie der sogenannten Flexi-Regelung, die es schulpflichtigen Kindern ermöglicht, länger im Kindergarten bleiben zu können. So haben die geänderten Regelungen dazu geführt, dass der Bedarf an Betreuungsplätzen bei den Kindern im Alter von drei bis sieben Jahren von bisher 98 Prozent auf 100 Prozent anstieg. Und statt früher 25 Prozent der sechsjährigen Jungen und Mädchen, für die die Flexikinder-Regelung galt, sind es mittlerweile 37,5 Prozent, bei denen die Eltern entscheiden können, ob sie ihr Kind einschulen oder ein Jahr länger in der Kita lassen möchten. Ebenfalls deutlich gestiegen ist der Bedarf bei den Krippenkindern. Statt bisher 38 Prozent aller Kinder im Alter bis zu drei Jahren liege der Bedarf inzwischen bei 45 Prozent. Daraus ergibt sich, dass die Stadt Seelze auch weiterhin neue Kita- und Krippenplätze schaffen muss und wird. „Die neuen Plätze in der Kita An den Grachten helfen uns daher sehr dabei, den weiter steigenden Bedarf an Kita- und Krippenplätzen zu decken“, betont Silke Rese-Sussick.

Die Anmeldung für die neue Kindertagesstätte An den Grachten erfolgt über das Online-Anmeldeportal Little Bird. Die Eingabemaske ist im Internet auf der Seite www.seelze.de/lebenswert/familien-soziales/kinderbetreuung zu erreichen. Weitere Fragen zur Anmeldung an der neuen Kindertagesstätte An den Grachten beantwortet Bianca Hoffmann von der Abteilung Städtische Kitas unter Telefon 05137/828 215 oder per E-Mail bianca.hoffmann@stadt-seelze.de.