seelze.de
NAVIGATION

Faszinierendes Schauspiel: Die Obentraut-Zeitreise versetzt den Biergarten in das Jahr 1625

Eine außergewöhnliches Schauspiel ist am Freitag, 26. August, um 19 Uhr bei freiem Eintritt im Biergarten HochSaison zu sehen: Zur Aufführung der Obentraut-Zeitreise tauchen Reitergeneral Michael von Obentraut (Rainer Künnecke) und rund 20 Darstellerinnen und Darsteller der Gruppe „Die Zeitreisenden aus Seelze“ mit ihrem Publikum in das Jahr 1625 ein.

In ihren Kostümen nach historischen Vorbildern verwandeln Michael von Obentraut und Die Zeitreisenden den Biergarten für einen Abend in ihre Bühne. An verschiedenen Schauplätzen erleben die Zuschauerinnen und Zuschauer spannende und unterhaltsame Szenen aus der Zeit des Dreißigjährigen Krieges (1618 bis 1648) in und rund um Seelze. Begegnungen mit zänkischen Bauern in einer Schänke, der schwärmenden Edeldame Alwine von Speyer auf dem Weg nach Seelze und nachdenklichen Soldaten im Heerlager gehören ebenso dazu wie das Zusammentreffen mit dem legendären Reitergeneral Michael von Obentraut, der im Jahr 1625 in einer Schlacht bei Seelze sein Leben ließ. Die teils tiefgründige, aber meist sehr heitere und humorvolle Zeitreise unterhält mit faszinierenden Einblicken in die Geschichte, mit zeitgemäßer Musik und mit originellen aktuellen Bezügen.

Nach der Premiere im vergangenen Jahr gastiert die Obentraut-Zeitreise, die gewöhnlich als offener Theaterspaziergang durch den Bürgerpark Seelze konzipiert ist, angesichts der sehr guten Erfahrungen erneut im Biergarten HochSaison. Die Aufführung ist Teil der Veranstaltungsreihe Sommer-Kultur im Biergarten und wird vom Stadtmarketing der Stadt Seelze in Zusammenarbeit mit dem Verband Christlicher Pfadfinderinnen und Pfadfinder (VCP) Lohnde ausgerichtet. Die rund 20 Laiendarstellerinnen und -darsteller der Gruppe „Die Zeitreisenden aus Seelze“, die sich in einem dreitägigen Workshop sowie bei einer Generalprobe auf ihren Auftritt vorbereiten, werden von Schauspieler Rainer Künnecke sowie von Theaterpädagogin Sonja Thöneböhn begleitet und unterstützt.

Der Eintritt zur Obentraut-Zeitreise ist frei. Am Eingang zum Biergarten HochSaison, Marienwerderallee 3, erfolgt ab 18 Uhr eine Einlasskontrolle. Am Ausgang bitten „Die Zeitreisenden aus Seelze“  und der Verband Christlicher Pfadfinderinnen und Pfadfinder (VCP) Lohnde um Spenden. Die Zahl der Sitzplätze ist begrenzt. Anmeldungen für die rund eineinhalbstündige Aufführung mit einer rund 20-minütigen Pause nehmen die Zeitreisenden daher per E-Mail an obentraut_zeitreise@freenet.de entgegen.

 

Foto: Kevin Quadt / Fotostudio Kurth