seelze.de
NAVIGATION

Die Stadtbibliothek Seelze ist ab Montag wieder geöffnet

Die Stadtbibliothek Seelze und die Schulbibliothek im Georg-Büchner-Gymnasium (GBG) öffnen wieder ihre Türen. Nach der wochenlangen Schließung aufgrund der andauernden Corona-Pandemie können alle Nutzerinnen und Nutzer die Räume der Stadtbibliothek an der Goethestraße 1 in Seelze und im GBG am Hirtenweg in Letter ab Montag, 21. Februar, wieder zu den gewohnten Zeiten betreten.

„Nach einer längeren Phase des Click & Collect, einem Angebot, das viele Leserinnen und Leser nutzten, freuen wir uns wieder auf Leben unseren Räumen, „sagt Sabine Langbehn, Leiterin der Stadtbibliothek. Dabei sind beim Betreten der Stadtbibliothek und der Schulbibliothek die gleichen Vorgaben wie im Einzelhandel zu beachten: Nach der Corona-Verordnung des Landes Niedersachsen gilt derzeit für den Zugang zu öffentlichen Bibliotheken die Pflicht zum Tragen einer Atemschutzmaske mindestens des Schutzniveaus FFP2, KN 95, oder eines gleichwertigen Schutzniveaus sowie das Abstandsgebot von 1,5 Metern.

Unter diesen Voraussetzungen können die Besucherinnen und Besucher der Stadtbibliothek Seelze somit ab Montag, 21. Februar, zu den regulären Öffnungszeiten – montags, dienstags, donnerstags und freitags von 9 bis 12 Uhr sowie von 15 bis 18 Uhr – wieder unbeschwert im umfangreichen Bestand an Büchern, Gesellschaftsspielen, Hörspielen und zahlreichen weiteren Medien stöbern. Die Schulbibliothek in Letter ist montags bis freitags von 9 bis 13 Uhr sowie montags zudem von 16 bis 18 Uhr geöffnet.