seelze.de
NAVIGATION

Die Freiwillige Feuerwehr Kirchwehren bekommt ein neues Löschfahrzeug

Nach 29 Jahren und vielen Einsätzen wurde das alte Löschgruppenfahrzeug LF8 der freiwilligen Feuerwehr Kirchwehren nun in den wohlverdienten Ruhestand verabschiedet. Das neue Mittlere Löschfahrzeug (MLF) wurde am Dienstag den 08.11.2022 offiziell durch Bürgermeister Alexander Masthoff und Stadtbrandmeister Dr. Christian Kielhorn an den Ortsbrandmeister Heiko Kauke, im Beisein von rund 80 geladenen Gästen, übergeben.

Fotos und Videos der letzten Jahre wurden auf einer Leinwand präsentiert, um das LF8 gebührend zu würdigen. Unter musikalischer Begleitung durch den Musikzug Kirchwehren wurde das neue Fahrzeug aus der Garage gefahren und mit Nebel und Blaulicht feierlich vorgestellt. „Es freut mich sehr, dass mit diesem Fahrzeug die technische Einsatzbereitschaft der Kirchwehrener Wehr deutlich erhöht wird sagt Bürgermeister Alexander Masthoff.

Im Anschluss an den offiziellen Teil hatten alle Anwesenden dann Gelegenheit die neue Technik des MLF‘s in Augenschein zu nehmen und Fragen zu stellen. Ortsbrandmeister Heiko Kauke stellte die technischen Neuerungen vor. „Besonders beeindruckend ist die nahtlose 360° Rundumsicht, die auch als Abbiegeassistent für mehr Sicherheit bei den Einsätzen sorgen wird“, begeistert sich Kay-Uwe Kiene, Leiter des Fachbereichs Ordnung & Soziales der Stadt Seelze.

Damit wird das letzte Löschfahrzeug der Stadtfeuerwehr Seelze ohne Wassertank ausgemustert. „Durch das neue Fahrzeug mit einem 800 Liter Wassertank, einer festverbauten Heckpumpe mit 1000 Liter Förderleistung pro Minute und einem Lichtmast erhöht sich die Einsatzschlagkraft der Ortsfeuerwehr Kirchwehren erheblich, freut sich Jan Lucht, Sachbearbeiter Brandschutz der Stadt Seelze, welcher das Fahrzeug in enger Zusammenarbeit mit der Ortsfeuerwehr Kirchwehren konzipiert und beschafft hat.

Interessierte können schon bald unter www.zoll-auktion.de mitbieten, um das ausgemusterte LF8 zu ersteigern.

Bildunterschrift:
Bürgermeister Alexander Masthoff (v.l.), Ortsbrandmeister Heiko Kauke, Stadtbrandmeister Dr. Christian Kielhorn vor dem neuen Mittleren Löschfahrzeug der Freiwilligen Feuerwehr Kirchwehren.