seelze.de
NAVIGATION

Corona Warn-App: Bürgermeister ruft Seelzerinnen und Seelzer zur Nutzung auf

Die Corona Warn-App ist da: Zum Start der neuen Anwendung für Mobiltelefone ruft Bürgermeister Detlef Schallhorn alle Seelzerinnen und Seelzer dazu auf, diese zu laden und zu nutzen. Auf diese Weise könnten Infektionen mit dem Coronavirus auch in Seelze besser nachverfolgt und der Ausbreitung des Virus noch effektiver entgegengewirkt werden.

„Das Prinzip hinter der Corona Warn-App ist einfach: Je mehr Leute sie nutzen, desto schneller lassen sich Infektionsketten unterbrechen“, sagt Bürgermeister Detlef Schallhorn. Damit die vom Robert Koch-Institut im Auftrag der der Bundesregierung veröffentlichte App auch in Seelze ein Erfolg wird, appelliere er an alle Bürgerinnen und Bürger, diese freiwillige und kostenlose Anwendung auf ihrem Mobiltelefon zu installieren – und das Infektionsrisiko für alle somit weiter zu verringern.

Die App für Android-Mobiltelefone sowie iPhones steht ab sofort in den jeweiligen App-Stores zum Download bereit. Die eingeschaltete App auf dem Handy prüft mithilfe der Funktechnik Bluetooth, welche anderen Mobiltelefone mit der aktivierten App in der Umgebung sind, und tauscht mit diesen wechselnde temporäre Benutzer-Identifikationen aus. Diese temporäre und anonymisierte Benutzer-Identifikation sowie die Signalstärke der Geräte, die für mindestens 15 Minuten näher als zwei Meter empfangbar waren, werden auf dem Handy verschlüsselt gespeichert, sodass die App-Nutzerinnen und Nutzer keine Informationen zu anderen Handys erkennen können.

Die aktivierte App fragt automatisch mehrmals täglich oder auf Wunsch sogenannte Tagesschlüssel beim Server ab, über die die Nutzerinnen und Nutzer eine Mitteilung zu ihrem persönlichen Infektionsrisiko erhalten. Wenn innerhalb der vergangenen 14 Tage Begegnungen mit mindestens einer Corona-positiv getesteten Person stattgefunden haben, wird die Nutzerin beziehungsweise der Nutzer darüber informiert, dass die Überprüfung ihrer Begegnungs-Aufzeichnung ein erhöhtes Infektionsrisiko ergeben hat. Falls eine Person positiv auf das Virus Covid-19 getestet wird, erhält diese vom Gesundheitsamt oder vom Testlabor einen QR-Code oder ersatzweise eine TAN und kann damit auf freiwilliger Basis eine anonymisierte Information an alle ihre Kontaktpersonen aktivieren.

Weitere Informationen und Downloadlinks sind auf den Seiten www.bundesregierung.de und www.coronawarn.app/de/ zu finden