seelze.de
NAVIGATION

Bauantrag eingereicht: Die Pläne zur Sanierung der Schulschwimmhalle Letter kommen voran

Die Sanierung der Schulschwimmhalle in Letter nimmt Gestalt an: Die Stadt Seelze hat nun den entsprechenden Bauantrag eingereicht und rechnet mit einer zügigen Bewilligung. Damit können die Bauarbeiten voraussichtlich Anfang 2021 starten.

Die aufwändige Sanierungsplanung der Planungsgruppe Hildesheim (PGH), eines Ingenieurbüros für Bäder- und Sportstättenbau, ist in enger in Zusammenarbeit mit der Stadt Seelze erfolgt. „Die Generalplanungsgesellschaft brachte dabei insbesondere bezüglich der technischen Anlagen eines Hallenbades eine hohe Expertise mit ein“, betont Kornelia Sargin, Leiterin des Fachbereichs Baumanagement & Baubetrieb der Stadt Seelze. Darüber hinaus habe die Stadt Seelze den Verein Die Qualle, der das 1972 als Schulschwimmhalle gebaute Bad seit 1996 betreibt, in die Planung mit einbezogen.

Sobald die umfangreichen technischen und energetischen Sanierungsarbeiten beginnen, muss die Schulschwimmhalle für etwa 18 Monate geschlossen bleiben. In dieser Zeit erhält die Halle unter anderem eine neue Lüftungsanlage, eine moderne Wasseraufbereitung und neue Sanitäranlagen. Weitere Umbauten erfolgen im Bereich des Brandschutzes, der energetischen Sanierung der Außenwände sowie im Umkleidebereich und im Foyer. Eine Rampe im Bereich vor dem Eingang soll einen barrierefreien Zugang gewährleisten. Das Schwimmbad wird zudem in allen weiteren Bereichen behindertengerecht umgestaltet. Auch zu diesem Zweck wird der Umkleidebereich neu aufgeteilt und zudem neue Schränke und Wechselkabinen installiert.

Für die Sanierung rechnet die Stadt Seelze mit Kosten in Höhe von 4,6 Millionen Euro. Die bereits im vergangenen Jahr erarbeitete Projektplanung hat unter anderem dazu geführt, dass das Land Niedersachsen die Stadt Seelze im Rahmen des Programms zur Sportstättensanierung mit der Förderhöchstsumme von einer Million Euro bei der Umsetzung unterstützt.

Sofern die Bauarbeiten Anfang 2021 beginnen können, soll die Schulschwimmhalle planmäßig im Sommer 2022 wieder eröffnet werden. Die Stadt Seelze ist sowohl mit dem Betreiberverein Die Qualle als auch mit den Schwimmsparten der örtlichen Vereine und Institutionen sowie den betreffenden Schulleitungen weiter im Gespräch, wie sich während der Dauer der Sanierung und der damit verbundenen Schließung andernorts Ersatzschwimmzeiten ermöglichen lassen.