seelze.de
NAVIGATION

Antrittsbesuche in Partnerstädten: Alexander Masthoff will die Kontakte zu Mosina und Schkeuditz weiter ausbauen

Bürgermeister Alexander Masthoff hat Mosina und Schkeuditz besucht. Damit folgte er Einladungen aus beiden Partnerstädten, die ihn nach seinem Amtsantritt im November 2021 zum gegenseitigen Kennenlernen empfingen.

„Ich freue mich, dass ich Ihrer Einladung endlich nachkommen konnte“, sagte Bürgermeister Alexander Masthoff bei seinem Antrittsbesuch bei Oberbürgermeister Rayk Bergner im sächsischen Schkeuditz. Aufgrund der Kontaktbeschränkungen zur Eindämmung der Corona-Pandemie war das Treffen mehrfach verschoben worden. Umso heiterer fiel das sommerliche Kennenlernen nach der monatelangen Wartezeit aus.

Gleiches galt für den Besuch im Mai in Seelzes polnischer Partnerstadt Mosina, bei dem Alexander Masthoff unter anderem Bürgermeister Przemysław Mieloch traf. In den jeweiligen Arbeitsgesprächen in Schkeuditz und Mosina verständigte sich Alexander Masthoff mit den Verwaltungschefs der Partnerstädte darauf, die Kontakte zu vertiefen und weiter auszubauen. Der nächste Besuch in Mosina steht sogar bereits bevor: Zur Feier der 20-jährigen Städtepartnerschaft mit Mosina, die aufgrund der Corona-Pandemie mehrmals verschoben worden war, reist Alexander Masthoff mit einer Delegation aus Seelze von Sonnabend, 13. August, bis Dienstag, 16. August, in die polnische Partnerstadt.

Außerdem nutzte Alexander Masthoff bei seinen Antrittsbesuchen die Gelegenheit, sowohl Bürgermeister Przemysław Mieloch als auch Oberbürgermeister Rayk Bergner zu einem Gegenbesuch in Seelze einzuladen. Diese Reise hat Bürgermeisterin Julie Lesage aus Seelzes französischen Partnerstadt Grand-Couronne ihren Amtskollegen aus Polen und Sachsen schon voraus. Sie war bereits im Oktober 2021 zu ihrem Antrittsbesuch in Seelze zu Gast und traf bei ihrem Arbeitsgespräch neben Seelzes damaligem Bürgermeister Detlef Schallhorn auch den kurz zuvor gewählten künftigen Bürgermeister Alexander Masthoff. Und beim 53. Partnerschaftstreffen Ende Mai 2022 reiste Julie Lesage erneut nach Seelze.

„Gerade auch unter dem Eindruck des verbrecherischen Angriffskrieges des russischen Präsidenten Putin auf die souveräne Ukraine war es mir wichtig, die Bürgermeisterin und die beiden Bürgermeister der Seelzer Partnerstädte näher kennenzulernen – und mit den jeweiligen Begegnungen im Sinne der Völkerverständigung ein starkes Zeichen der Freundschaft, der Freiheit und des Friedens zu setzen“, betonte Alexander Masthoff.

Bildunterschrift: In Schkeuditz verständigen sich Bürgermeister Alexander Masthoff (links) und Oberbürgermeister Rayk Bergner darauf, die Städtepartnerschaft zu vertiefen und auszubauen.