seelze.de
NAVIGATION

Aktuelles aus der Wirtschaft

Nur noch wenige Plätze frei im Projekt: „Auszubildende als Digitalisierungsscouts“

Die Wirtschaftsförderung Seelze empfiehlt Ausbildungsbetrieben das Projekt „Auszubildende als Digitalisierungsscouts“. Die Auftaktveranstaltung wird Anfang November stattfinden.

Worum geht es?

Es handelt sich um ein Projekt des RKW für kleine und mittlere Unternehmen, bei dem es darum geht, dass  Auszubildenden nach Digitalisierungspotenzialen suchen und eine Idee entwickeln, die für das Unternehmen einen Mehrwert bringt und diese innerhalb von 6 Monaten umsetzen. Das Unternehmen profitiert dabei in zweierlei Hinsicht:

  • Aufdecken und Umsetzen unternehmensinterner Digitalisierungspotenziale
  • Als Ausbildungsbetrieb attraktiver sein

Gerade jetzt vor dem Hintergrund der Corona-Pandemie hat das Thema Digitalisierung einen noch höheren Stellenwert.

Warum eignen sich gerade Auszubildende als Digitalisierungsscouts?

Auszubildende haben zwei Eigenschaften, die Unternehmen unbedingt nutzen sollten, um digitaler zu werden: Für die Generation Z ist Arbeiten ohne digitale Technologien gar nicht vorstellbar und als Auszubildende schauen die Jugendlichen noch mit anderen Augen auf das eigene Unternehmen.

Wenn sie nach Digitalisierungspotenzial im Ausbildungsbetrieb suchen, werden sie mit Sicherheit fündig. Sie haben Ideen, wie die Kommunikation zwischen den Abteilungen zuverlässiger zugunsten der Kunden funktioniert. Wie der Warenbestand und der Lagerort eindeutiger erfasst werden können. Wie der Kundenservice mit digitalen Mitteln verbessert und Angebote aufgewertet werden können. Oder wie die Fehleranfälligkeit von Kommissionierungslisten digital überwunden werden kann.

Wie groß ist der Aufwand und wie hoch die Kosten des Projekts?

Das RKW begleitet die Betriebe über die Laufzeit von etwa sechs Monaten, unterstützt die Auszubildenden und stellt digitale Tools zu Verfügung. Der Aufwand für das Unternehmen ist überschaubar: Die Azubis arbeiten wenige Stunden pro Woche an ihrem Projekt und der Betrieb investiert in die Umsetzung der Idee.

Die Teilnahme am Projekt ist für alle Beteiligten kostenlos.

Bei Interesse melden Sie sich bitte bei:

Ernst Grund
RKW Nord GmbH
Tel.: 0511 338 0327
E-Mail: grund@rkw-nord.de