seelze.de
NAVIGATION

Aktuelles aus der Wirtschaft

Digitaler Zukunftstag: Seelzer Betriebe beantworten Fragen von Schülerinnen und Schülern

Schon im zweiten Jahr in Folge fällt der Zukunftstag für Schülerinnen und Schüler in der gewohnten Form aus. Auch Praktika oder Schnuppertage konnten lange Zeit nicht angeboten werden. Daher haben die Geschwister-Scholl-Schule und die städtische Wirtschaftsförderung in diesem Jahr eine digitale Alternative ins Leben gerufen.

„Gemeinsam mit der Schulsozialarbeit haben die Schülerinnen und Schüler der Geschwister-Scholl-Schule Fragen an ihre Seelzer Wunschbetriebe erarbeitet, die die Betriebe in kleinen Videos beantwortet haben“, erläutert Michael von Dewitz von der städtischen Wirtschaftsförderung. Die Wirtschaftsförderung habe das Startup Luis Budow Medienproduktion damit beauftragt, die Antwort-Clips der Betriebe zu ansprechenden Informationsvideos zusammenzuschneiden.

Insgesamt haben sich zwölf Seelzer Betriebe an der Aktion beteiligt. „Wir sind sehr begeistert von den Videos, die sicher nicht nur Schülerinnen und Schülern neue Einblicke in Seelzer Betriebe bieten“, sagt Michael von Dewitz. 

Diese können auf dem städtischen Youtube-Kanal unter folgendem Link angesehen werden: https://www.youtube.com/playlist?list=PLNSFni37jj5WE2khPPRdXahBp58AcyKc2.

Da es aufgrund der Kontaktbeschränkungen zur Eindämmung der Corona-Pandemie derzeit leider schwierig bleibt, junge Menschen und Betriebe insbesondere im Bereich der Ausbildung zusammenzubringen, setze die Wirtschaftsförderung der Stadt Seelze bewusst auf dieses Format und werde es im Lauf des Jahres weiter ausbauen und erweitern. „Alle Betriebe sind herzlich eingeladen, sich daran zu beteiligen“, betont Wirtschaftsförderin Katja Volkhardt. Interessentinnen und Interessenten können sich gern per E-Mail wirtschaftsfoerderung@stadt-seelze.de  an Katja Volkhardt und Michael von Dewitz wenden.