Der Räuber Hotzenplotz lässt Omas Kaffeemaschine mitgehen

01.03.2017

Ein spannender Krimi ist am Freitag, 10. März, um 15 Uhr im Theater für Kinder im Veranstaltungszentrum Alter Krug zu sehen: Mit „Der Räuber Hotzenplotz“ zeigt die Puppenspielkompanie Handmaids eine rund 50-minütige Inszenierung nach dem gleichnamigen Kinderbuchklassiker von Otfried Preußler.

In dem Puppenspiel treibt der Räuber Hotzenplotz sein Unwesen und klaut die Kaffeemühle der Großmutter. Doch er hat die Rechnung ohne Kasperl, Seppl und die entschlossene Oma gemacht. Gemeinsam setzen sie alles daran, die gestohlene Kaffeemühle zurückzuholen. Dabei begegnen sie dem großen und bösen Zauberer Petrosilius Zwackelmann, einer verzauberten Froschfee sowie einem Unsichtbarkraut. Darüber hinaus müssen sie sich vielen anderen Gefahren stellen.

Das Puppenspiel ist Teil der Reihe Theater für Kinder, für die das Kulturbüro der Stadt Seelze, der Kulturverein der Stadt Garbsen und der Kulturinitiative Seelze (KiS) kooperieren. Das Stück der Puppenspielkompanie Handmaids aus Berlin ist für Jungen und Mädchen ab vier Jahren geeignet.

Karten zum Preis von 4 Euro für Kinder und 5 Euro für Erwachsene können im Kulturbüro der Stadt Seelze unter Telefon (05137) 828284 sowie per E-Mail an kulturbuero@stadt-seelze.de reserviert werden. Die Tageskasse im Veranstaltungszentrum Alter Krug, Hannoversche Straße 15a, öffnet eine halbe Stunde vor Vorstellungsbeginn. Eintrittskarten im Zehner-Abo gibt es für 35 Euro auch vorab zu kaufen.

Der Räumer Hotzenplotz bestiehlt die Großmutter. Doch die Oma lässt das nicht auf sich sitzen – und setzt mit Kasperl und Seppl alles daran, ihre Kaffeemaschine zurückzubekommen.

Anfahrt

Anfahrt

Telefonbuch

Telefonbuch

Wetter

Wetter in Seelze

Kontakt

Kontakt

 
Anfahrt

Notruf

Öffnungszeiten

Öffnungszeiten

Fahrpläne

Fahrpläne

Jobs

Jobs

 
 
Obentrautstadt-Logo
HGS
Königliche Kristalltherme Seelze
Bürgerstiftung Seelze
Kulturinitiative Seelze
Seniorenbeirat Seelze
 
Impressum    •    Kontakt    •    Datenschutz