Gewerbezentrum Letterholz im Endausbau

25.11.2013

Nur noch wenige Grundstücke stehen im Gewerbezentrum Letterholz zum Verkauf.

 „Nachdem nun weitestgehend feststeht, wie die Einfahrten zu den Betrieben angeordnet werden müssen, kann der Endausbau beginnen“, sagt der zuständige Mitarbeiter der Stadt, Beno Peter Barantanda. Bis Anfang November werden die Caroline-Herschel-Straße, Lise-Meitner-Straße, Alfred-Nobel- sowie Röntgen- und Marie-Curie-Straße im letterschen Gewerbegebiet endausgebaut. Die Geh- und Radwege werden angelegt und es entstehen 34 Parkplätze. In einem letzten Arbeitsschritt werden die Fahrbahnränder asphaltiert. Die Kosten des Endausbaus betragen rund 500.000 Euro.
Derzeit tragen an dem Standort bereits 40 Betriebe mit rund 400 Arbeitsplätzen zur Stärkung der Wirtschaftskraft Seelzes bei. Da nur noch wenige Grundstücke vorhanden sind, arbeitet die Stadt derzeit an der Erweiterungsplanung.
Ansprechpartnerin für die Vermarktung der Gewerbegrundstücke ist im Seelzer Rathaus Katja Volkhardt. Telefonisch ist sie unter 05137/828-406 oder per E-Mail unter katja.volkhardt@stadt-seelze.de zu erreichen. Vermarktet werden die Flächen auch über die Hannover Region Grundstücksgesellschaft, Holger Keese, 0511 - 763543-33, keese@hrg-online.de.

Anfahrt

Anfahrt

Telefonbuch

Telefonbuch

Wetter

Wetter in Seelze

Kontakt

Kontakt

 
Anfahrt

Notruf

Öffnungszeiten

Öffnungszeiten

Fahrpläne

Fahrpläne

Jobs

Jobs

 
 
Obentrautstadt-Logo
HGS
Königliche Kristalltherme Seelze
Bürgerstiftung Seelze
Kulturinitiative Seelze
Seniorenbeirat Seelze
 
Impressum    •    Kontakt    •    Datenschutz