Vorstandsarbeit auf mehrere Schultern verteilen

21.10.2013

Insgesamt 15 Vereinsvorstände aus Seelze haben sich am Samstag, 19. Oktober getroffen, um sich zum Thema „Vorstandsarbeit - (k)ein Auslaufmodell “ auszutauschen.

In dem eintägigen Workshop mit Heinz Janning von OptionBE aus Bremen ging es unter anderem darum, was Vereine bereits im Vorfeld tun können, um Mitarbeiter für die Vorstandsarbeit zu gewinnen. So hilft eine Mitgliederanalyse, die Potentiale der eigenen Mitglieder zu erkennen. Außerdem sollten genaue Anforderungsprofile und „Stellenbeschreibungen“ für die jeweiligen Vorstandsaufgaben entwickelt werden. Die teilnehmenden Vereine fanden es ebenfalls wichtig, im Bedarfsfall zunächst zeitlich befristete und auf mehrere Schultern verteilte Aufgaben in einem Team anzubieten. Die Teilnehmer des Workshops nutzten den Tag auch, um Erfahrungen aus der eigenen Vorstandsarbeit weiter zu geben und sich auszutauschen.
Die Ehrenamtslotsin der Stadt, Martina Krapp, die den Workshop organisiert hat, möchte mit den angesprochenen Maßnahmen kurzfristige Engpässe oder sogar dauerhafte Besetzungsprobleme in den Seelzer Vereinen vermeiden.
Als Ansprechpartnerin der Seelzer Vereine ist Krapp unter Tel.: 05137/828 150 erreichbar.

Anfahrt

Anfahrt

Telefonbuch

Telefonbuch

Wetter

Wetter in Seelze

Kontakt

Kontakt

 
Anfahrt

Notruf

Öffnungszeiten

Öffnungszeiten

Fahrpläne

Fahrpläne

Jobs

Jobs

 
 
Obentrautstadt-Logo
HGS
Königliche Kristalltherme Seelze
Bürgerstiftung Seelze
Kulturinitiative Seelze
Seniorenbeirat Seelze
 
Impressum    •    Kontakt    •    Datenschutz