Stadt stellt Überganglösungen für Krippen vor

03.06.2013

Zum 1. August diesen Jahres tritt der Rechtsanspruch auf einen Krippenplatz für unter dreijährige Kinder in Kraft.

Da zum Stichtag nicht alle Krippen im Stadtgebiet fertiggestellt sein werden, stellt die Stadt interessierten Eltern von Kindern im Alter von ein bis drei Jahren am Mittwoch, 12. Juni um 18.30 Uhr im Forum der Geschwister-Scholl-Schule alternative Unterbringungsmöglichkeiten vor.
Das Gesetz sieht vor, Krippenplätze für 35 Prozent der Kinder unter drei Jahren anzubieten. Die Stadt geht derzeit davon aus, dass für 271 Kinder im Alter von ein bis drei Jahren Krippenplätze geschaffen werden müssen. Dies entspricht einer Betreuungsquote von 48 Prozent. Bisher konnten bereits 141 Plätze in Einrichtungen geschaffen werden. Weitere 41 Krippenkinder werden von Tagespflegeeltern betreut. Damit liegt die aktuelle Betreuungsquote bei 32,3 Prozent. Bis zur Fertigstellung der noch zu schaffenden 89 Plätze in insgesamt sechs Krippengruppen hat die Stadt Alternativlösungen vorbereitet, die den Eltern vorgestellt werden sollen.

Anfahrt

Anfahrt

Telefonbuch

Telefonbuch

Wetter

Wetter in Seelze

Kontakt

Kontakt

 
Anfahrt

Notruf

Öffnungszeiten

Öffnungszeiten

Fahrpläne

Fahrpläne

Jobs

Jobs

 
 
Obentrautstadt-Logo
HGS
Königliche Kristalltherme Seelze
Bürgerstiftung Seelze
Kulturinitiative Seelze
Seniorenbeirat Seelze
 
Impressum    •    Kontakt    •    Datenschutz