Brandschutz erfordert einseitiges Halteverbot in Gerhart-Hauptmann- und Blumestraße

22.04.2013

Damit die Feuerwehr im Brandfall schnell am Einsatzort aktiv werden kann, müssen in der Blumestraße und Teilen der Gerhart-Hauptmann-Straße in Letter einseitige Halteverbote eingerichtet werden.

„Bei einem Ortstermin mit dem Brandschutz der Region und der Feuerwehr hat sich gezeigt, dass die Feuerwehr aufgrund der Parksituation in diesen Straßen bei einem Brand nicht schnell genug handeln kann“, sagt Horst Kirchhoff von der Straßenverkehrsbehörde der Stadt Seelze. So sei es teilweise gar nicht möglich, die Drehleiter für die Rettung der Menschen in den oberen Wohnungen auszufahren, da die Feuerwehr hierfür eine Aufstellfläche in der Breite mit ausgefahrenen Stützen von sechs bis neun Metern benötige.
Die Halteverbote werden auf der östlichen Seite der Blumestraße und in der Gerhart-Hauptmann-Straße in Höhe der Hausnummern zehn bis 14 eingerichtet. „In diesen Straßenabschnitten haben wir viele Einfahrten, so dass nicht so viel Parkraum verloren geht“, ergänzt Kirchhoff. Die Schilder für die Halteverbote werden in den nächsten Tagen aufgestellt.

Anfahrt

Anfahrt

Telefonbuch

Telefonbuch

Wetter

Wetter in Seelze

Kontakt

Kontakt

 
Anfahrt

Notruf

Öffnungszeiten

Öffnungszeiten

Fahrpläne

Fahrpläne

Jobs

Jobs

 
 
Obentrautstadt-Logo
HGS
Königliche Kristalltherme Seelze
Bürgerstiftung Seelze
Kulturinitiative Seelze
Seniorenbeirat Seelze
 
Impressum    •    Kontakt    •    Datenschutz