Ruf-Taxi Seelze fährt während Brückensperrung auch Ersatzhaltestellen im Hermannstal an

27.08.2012

Das Ruf-Taxi Seelze der Region Hannover fährt während der 18-monatigen Sperrung der DB-Brücke auch die Ersatzhaltestellen im Hermannstal an.

Damit greift die Region eine Anregung der Stadt Seelze auf, die damit die Anbindung für Anwohner des Hermannstals zur Kernstadt in den Randstunden noch verbessern will.
Das Angebot, das den Linienbusverkehr ergänzt, können Pendler, die im Hermannstal und der näheren Umgebung wohnen, voraussichtlich ab der ersten Oktoberwoche für die Zeiten nach den regulären Fahrten von Regiobus-Linien 572 und 573 in Anspruch nehmen. Zusätzlich zu den Fahrten der Linien 572 und 573 nach Seelze werden in den verkehrsschwachen Zeiten ab ca. 20.30 Uhr und samstags und sonntags zwischen ca. 8.30 Uhr und 23.30 Uhr alle zwei Stunden die Ersatzhaltestellen im Hermannstal angefahren. Die Nutzung des Ruf-Taxis ist mit einem gültigen GVH-Fahrausweis möglich und muss unter Tel. 05031/ 175 500 oder unter www.regiobus.de bis spätestens 90 Minuten vor der Ankunft gebucht werden.
Der Fahrplan des Ruf-Taxi Seelze kann unter www.efa.de unter dem Stichwort „Linieninfo“, Bus 500-581 eingesehen werden.

Nach Beendigung der Brückenbaumaßnahme werden die Haltestellen im Hermannstal wieder aufgehoben. Das Ruf-Taxi -Angebot gilt dann wie heute nur südlich des Kanals.


Anfahrt

Anfahrt

Telefonbuch

Telefonbuch

Wetter

Wetter in Seelze

Kontakt

Kontakt

 
Anfahrt

Notruf

Öffnungszeiten

Öffnungszeiten

Fahrpläne

Fahrpläne

Jobs

Jobs

 
 
Obentrautstadt-Logo
HGS
Königliche Kristalltherme Seelze
Bürgerstiftung Seelze
Kulturinitiative Seelze
Seniorenbeirat Seelze
 
Impressum    •    Kontakt    •    Datenschutz