Noch kurzfristig für Ferienbetreuung anmelden

19.07.2012

Wer noch ganz kurzfristig einen Betreuungsplatz für sein Grundschulkind sucht hat Glück.

Stadtjugendpflegerin Marit Hingler nimmt für die nächste Woche beginnenden Sommerferien noch Anmeldungen entgegen. „In den letzten Tagen wurden einige Kinder wieder von der Betreuung abgemeldet und auch ansonsten gibt es noch freie Plätze“, sagt die Stadtjugendpflegerin.
In der Zeit von Montag, 23. Juli bis einschließlich Freitag, 10. August bietet die Stadtjugendpflege eine ganztägige Ferienbetreuung für Grundschulkinder im Jugendzentrum Letter an. Die Kinder werden täglich von 8 bis 16 Uhr betreut. Für jedes Kind kostet die Betreuung einschließlich der Verpflegung pro Tag 12,50 Euro. Das Angebot kann wochenweise gebucht werden. Es soll berufstätige Eltern bei der Überbrückung der sechswöchigen Sommerferien unterstützen.
Die Stadtjugendpflege hat für das Ferienangebot ein buntes Programm zusammengestellt. Kistenklettern, Fahrradtouren, lustige Spiele oder eine Holzwerkstatt versprechen eine abwechslungsreiche Zeit. Für das Mitmachtheater „Lili und Claudius“ am Dienstag, 31. Juli um 14 Uhr im Jugendzentrum Letter können sich auch Kinder anmelden, die nicht an der Ferienbetreuung teilnehmen. Dies gilt ebenso für den Besuch des Museums für Energiegeschichte am Donnerstag, 2. August. Unter dem Motto „Licht an“ geht es um 8 Uhr vom Jugendzentrum Letter aus nach Hannover. Während einer unterhaltsamen Führung lernen die Kinder im Energiemuseum kuriose Geschichten aus 150 Jahre Energiegeschichte kennen.
Anmeldungen für die Ferienbetreuung sowie für das Mitmachtheater und den Museumsbesuch nimmt Hingler unter Tel.: 05137/ 828 348 entgegen.
Anfahrt

Anfahrt

Telefonbuch

Telefonbuch

Wetter

Wetter in Seelze

Kontakt

Kontakt

 
Anfahrt

Notruf

Öffnungszeiten

Öffnungszeiten

Fahrpläne

Fahrpläne

Jobs

Jobs

 
 
Obentrautstadt-Logo
HGS
Königliche Kristalltherme Seelze
Bürgerstiftung Seelze
Kulturinitiative Seelze
Seniorenbeirat Seelze
 
Impressum    •    Kontakt    •    Datenschutz