Ampelschaltung Lange-Feld-Straße / Ebertstraße wird verbessert

19.12.2011

Der Ersatz vorhandener Videodetektoren in den Linksabbiegespuren sowie die gleichzeitige Freigabe beider Fahrtrichtungen soll die Verkehrssituation auf der Lange-Feld-Straße, Ecke Ebertstraße entspannen. Nachdem die Stadt Seelze wiederholt auf dieses Problem hingewiesen hat, hat die Region Hannover diese Maßnahmen veranlasst, um den Verkehrsfluss an dem Knotenpunkt zu optimieren. Die Umsetzung soll baldmöglichst erfolgen.
Seit dem Umbau der Lange-Feld-Straße haben sich zahlreiche Letteraner über die langen Wartezeiten an den Ampeln und damit verbundene Lärm- und Umweltbelastungen beklagt.
Die Videodetektoren, die die Staulänge eines Fahrzeugstaus schätzen und entsprechend die Ampelschaltung beeinflussen, werden nun durch ein Modell ersetzt, das die an dieser Kreuzung beengten Verhältnisse besser berücksichtigt. Unnötige Phasenverlängerungen der Ampeln sollen dadurch vermieden werden.
Durch die gleichzeitige Freigabe der Fahrt für PKW sowohl aus Richtung Seelze als auch von der Löhr-Kreuzung aus, soll das Abfließen des Verkehrs vor allem in die Ebertstraße und die Straße Im Sande schneller ermöglicht werden. Bisher waren die Nebenrichtungen in verschiedenen Signalphasen getrennt freigegeben.

Fragen zu den Ampelschaltungen am Knotenpunkt Lange-Feld-Straße beantwortet im Seelzer Rathaus Axel Obenauer unter Tel.: 05137/ 828 248.


Kontakt:
Stadt Seelze
Pressestelle
Rathausplatz 1
30926 Seelze
Telefon: 05137-828 150
Fax: 05137-828 129
E-mail: pressestelle@stadt-seelze.de

Anfahrt

Anfahrt

Telefonbuch

Telefonbuch

Wetter

Wetter in Seelze

Kontakt

Kontakt

 
Anfahrt

Notruf

Öffnungszeiten

Öffnungszeiten

Fahrpläne

Fahrpläne

Jobs

Jobs

 
 
Obentrautstadt-Logo
HGS
Königliche Kristalltherme Seelze
Bürgerstiftung Seelze
Kulturinitiative Seelze
Seniorenbeirat Seelze
 
Impressum    •    Kontakt    •    Datenschutz