Schüler lassen sich zu Streitschlichtern ausbilden

07.06.2010


Neun Schülerinnen und Schüler der Hauptschule in Seelze lassen sich zu Streitschlichtern ausbilden. Bei dem Projekt, das im Rahmen von Letter-Fit für die Zukunft durchgeführt wird, übernehmen die Jugendlichen bei der Schlichtung eines Streits eine Lotsen- und Vermittlerfunktion. Sie lernen, einen Streit eigenverantwortlich und in gegenseitigem Respekt zu schlichten. Der Verein „Via Linden – Verein für interkulturelle Arbeit in Linden e.V.“, der die Schüler ausbildet, will den Teilnehmern verdeutlichen, dass es nicht vorrangig darum geht, was zu dem Streit geführt hat. Verständnis für die jeweils andere Seite zu wecken ist eines der Hauptanliegen der Streitschlichter.
Eingeübt werden die unterschiedlichen Phasen der Streitschlichtung, Gesprächsführung, Wahrnehmung, Körpersprache und vieles mehr.
Theoretisches Wissen und praktische Übungen wie Rollenspiele wechseln sich dabei ab. Im Anschluss an die Ausbildung erhalten die Jugendlichen ein Zertifikat und werden dann in der Schule als Streitschlichter bei den Fünft- und Sechstklässlern eingesetzt.
Organisator und Träger des Projektes ist Dr. Volkmar Arnold. Die Streitschlichterausbildung wird gefördert mit rund 10.000 Euro durch das Programm STÄRKEN vor Ort des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend, das vom Europäischen Sozialfond kofinanziert wird.


Kontakt:
Stadt Seelze
Pressestelle
Rathausplatz 1
30926 Seelze
Telefon: 05137-828 150
Fax: 05137-828 129
E-mail: pressestelle@stadt-seelze.de

Anfahrt

Anfahrt

Telefonbuch

Telefonbuch

Wetter

Wetter in Seelze

Kontakt

Kontakt

 
Anfahrt

Notruf

Öffnungszeiten

Öffnungszeiten

Fahrpläne

Fahrpläne

Jobs

Jobs

 
 
Obentrautstadt-Logo
HGS
Königliche Kristalltherme Seelze
Bürgerstiftung Seelze
Kulturinitiative Seelze
Seniorenbeirat Seelze
 
Impressum    •    Kontakt    •    Datenschutz