Energieeffizentes Bauen und Modernisieren- Seelzer Baugewerbe kann sich am Klimaschutz beteiligen

29.03.2010

Die Seelzer Vereine und Verbände haben es bereits vorgemacht. Nun können auch Handwerker und andere Dienstleister in der Stadt Seelze ihre Ideen und Vorschläge ins kommunale Klimaschutz-Aktionsprogramm Seelze einbringen. Am Donnerstag, 8. April um 18.30 Uhr laden die Klimaschutzagentur der Region Hannover und die Stadt Seelze Vertreter aus der Bau- und Wohnungswirtschaft ins Rathaus Seelze (Raum E 21, Eingang über Parkplatz Heimstättenstraße) ein. Gemeinsam soll nach Wegen gesucht werden, den Energieverbrauch in der Stadt zu senken.
Neben einer Vorstellung des „Netzwerks Modernisierungspartner“ wird die Kampagne „Gut beraten starten“ vorgestellt. Auch am Thema interessierte Bürger sind beim Arbeitsgruppentreffen willkommen. Um eine Anmeldung bis Dienstag, 6. April bittet Edit Gaal von der Stadtverwaltung Seelze unter Tel. 05137/828 429.

Gemeinsam mit der Klimaschutz-Agentur der Region Hannover, der E.ON Avacon und den Stadtwerken Hannover will die Stadt mit Fördergeldern des Bundes in Höhe von rund 52.000 Euro einen umfassenden Maßnahmenkatalog aufstellen, um den Energiebedarf, vor allem aber den CO2-Ausstoß bis 2020 um mindestens 40% zu senken.


Kontakt:
Stadt Seelze
Pressestelle
Rathausplatz 1
30926 Seelze
Telefon: 05137-828 150
Fax: 05137-828 129
E-mail: pressestelle@stadt-seelze.de

Anfahrt

Anfahrt

Telefonbuch

Telefonbuch

Wetter

Wetter in Seelze

Kontakt

Kontakt

 
Anfahrt

Notruf

Öffnungszeiten

Öffnungszeiten

Fahrpläne

Fahrpläne

Jobs

Jobs

 
 
Obentrautstadt-Logo
HGS
Königliche Kristalltherme Seelze
Bürgerstiftung Seelze
Kulturinitiative Seelze
Seniorenbeirat Seelze
 
Impressum    •    Kontakt    •    Datenschutz