Gedenken an Fritz Arend

03.11.2008

Am 6. November wäre Fritz Arend aus Letter 100 Jahre alt geworden. Der gebürtige Hannoveraner hatte in den ersten Jahrzehnten nach dem zweiten Weltkrieg großen Einfluß auf die Entwicklung der damaligen Gemeinde Letter.
Das Arbeitermilieu, aus dem Arends stammte, war sein politisches Zuhause. Ausgeprägter Gerechtigkeitssinn, Bescheidenheit und große Hilfsbereitschaft zeichneten ihn aus.
Von 1946 bis 1966 war er für die SPD Mitglied des Kreistages, zuletzt als stellvertretender Landrat. Bei der Gründung des Großraumverbandes Hannover 1963 wirkte er maßgeblich mit. So war Mitte der 1960er Jahre klar, dass Arend der nächste Landrat werden sollte. Doch 1966 verlor der Politiker vollständig sein Gehör. Dieser Schicksalsschlag beendete abrupt all seine beruflichen und politischen Pläne.
Am 6. Mai 1966 erhielt er für seine Arbeit die Ehrenmedaille der Gemeinde Letter.

Anfahrt

Anfahrt

Telefonbuch

Telefonbuch

Wetter

Wetter in Seelze

Kontakt

Kontakt

 
Anfahrt

Notruf

Öffnungszeiten

Öffnungszeiten

Fahrpläne

Fahrpläne

Jobs

Jobs

 
 
Obentrautstadt-Logo
HGS
Königliche Kristalltherme Seelze
Bürgerstiftung Seelze
Kulturinitiative Seelze
Seniorenbeirat Seelze
 
Impressum    •    Kontakt    •    Datenschutz