Letter wird netter - Ausbau der Lange-Feld-Straße beginnt

06.10.2008

Am Donnerstag, 9. Oktober um 12.30 Uhr findet auf dem Kastanienplatz in Letter der erste Spatenstich für die Umgestaltung der Lange-Feld-Straße statt. Alle Letteraner sind dazu herzlich eingeladen. Im Anschluss an den symbolischen Spatenstich durch Regionspräsident Hauke Jagau, Bürgermeister Detlef Schallhorn und Ortsbürgermeister Hubertus Gärtner beantworten Mitarbeiter der Stadt und der Region bis 15 Uhr im ehemaligen Stichwehladen in der Lange-Feld-Straße 35 Fragen der Bürger.
Mit dem Umbau der Lange-Feld-Straße soll mehr Wohn- und Lebensqualität und eine Ortsdurchfahrt mit eigenem Charme und Wiedererkennungswert geschaffen werden. Bis April 2010 soll das Großprojekt der Stadt Seelze und der Region Hannover abgeschlossen sein.
Auf einer Länge von 1,5 Kilometern wird der Straßenraum der Lange-Feld-Straße neu aufgeteilt. Die Fahrbahn wird von 7,50 auf 6,20 Meter verengt, auf beiden Seiten werden Geh- und Radwege angelegt. An vier Fußgängerampeln sowie an zwei Kreuzungen mit Signalanlagen können Fußgänger die neue Fahrbahn künftig sicher überqueren. Darüber hinaus werden die Parkflächen im gesamten Ort neu gegliedert, Bäume gepflanzt, Grünflächen angelegt und der Mischwasserkanal in einigen Abschnitten erneuert. Eine neue Straßenbeleuchtung ist ebenso geplant wie die Umgestaltung der Brandenburger Straße und später des Kastanienplatzes.
Die Baukosten betragen insgesamt rund 2,9 Millionen Euro. Davon trägt die Region Hannover, die für die Fahrbahn, Radwege und Ampeln zuständig ist, 1,3 Millionen Euro. Die Stadt Seelze, verantwortlich für die Gehwege, Parkplätze, Grünflächen und Kanäle, investiert 1,6 Millionen Euro. Der Bund übernimmt für die Region 60 und für die Stadt Seelze 75 Prozent der Kosten.
Der Umbau ist in vier Bauabschnitte aufgeteilt. Bis März 2009 wird die Lange-Feld-Straße zwischen Ebertstraße und Löhrkreuzung komplett umgebaut. Der Verkehr wird durch die Straße Im Sande umgeleitet und die Bushaltestelle am Kastanienplatz (RegioBus-Linie 574 und 700) für beide Richtungen an die Ebertstraße verlegt.
Von Ende April bis Ende September 2009 erfolgen der zweite und dritte Bauabschnitt. In diesem Zeitraum wird die Ortdurchfahrt zwischen Ebertstraße und Kurzer Kamp, Ecke Rosenweg saniert. In direktem Anschluss bis Ende April 2010 wird im vierten und letzten Bauabschnitt das Teilstück zwischen Rosenweg und Wiesenweg verschönert.
Da während der Umbauarbeiten viele Parkplätze wegfallen, werden von der Stadt Ersatzparkflächen angeboten. Dies sind der Kastanienplatz, der Grünstreifen auf der Ebertstraße und die Fläche am alten Haltepunkt Letter sowie am Ende der Fritz-Erler-Straße. Autofahrer können außerdem den Parkplatz am Friedhof Porschestraße nutzen. Lieferverkehr und Anlieger haben während der Bauarbeiten Zugang zu Geschäften und Häusern. Der Schwerlastverkehr wird weiträumig um Letter herum geleitet.
Während der Bauarbeiten findet im Letter-Fit-Treff in der Kirchstraße 3 alle zwei Wochen jeweils am Mittwoch eine Bürgersprechstunde statt. Das erste Mal können sich Letteraner am Mittwoch, 15. Oktober von 13 bis 15 Uhr über den Baufortschritt informieren, Fragen stellen oder Beschwerden loswerden.
Ansprechpartner bei der Stadt Seelze ist Peter Czelnik, Tel.: 05137/828 451.

Anfahrt

Anfahrt

Telefonbuch

Telefonbuch

Wetter

Wetter in Seelze

Kontakt

Kontakt

 
Anfahrt

Notruf

Öffnungszeiten

Öffnungszeiten

Fahrpläne

Fahrpläne

Jobs

Jobs

 
 
Obentrautstadt-Logo
HGS
Königliche Kristalltherme Seelze
Bürgerstiftung Seelze
Kulturinitiative Seelze
Seniorenbeirat Seelze
 
Impressum    •    Kontakt    •    Datenschutz