Grundschulen Almhorst und Lohnde werden zur Astrid-Lindgren Schule

15.09.2008

Die Grundschulen Almhorst und Lohnde werden am Freitag, 19. September auch offiziell durch Bürgermeister Detlef Schallhorn zur Astrid-Lindgren Schule umbenannt. In einem kleinen Festakt wird die Zusammenlegung der beiden Grundschulen ab 15 Uhr auf dem Schulhof in Lohnde gefeiert.
Im Anschluss an den offiziellen Teil wird es ein großes Schulfest ganz im Zeichen von Astrid-Lindgren geben. Die Schüler und Lehrer aus beiden Grundschulen haben im Rahmen einer Projektwoche Figuren und Motive aus den Geschichten von Astrid-Lindgren aufgegriffen und in Projekte umgesetzt. Michel aus Lönneberga, Ronja, Räubertochter, die Kinder aus Bullerbü oder auch Kalle Blomquist dienten dabei als Vorlagen für Räuberlager im Almhorster Wald, dem Schnitzen von Figuren, Detektivarbeiten oder Kochen wie in Bullerbü.
Ein Höhepunkt des Nachmittags ist die Vorführung eines kleinen Musicals mit Geschichten von Astrid Lindgren.
Außerdem konnte die Schule ihre pädagogische Arbeit durch die Einrichtung einer Schulküche erweitern, die ebenfalls an diesem Nachmittag eine Stunde lang besichtigt werden kann.
Zum Schulfest eingeladen sind neben den Eltern auch alle interessierten Bürger.

Anfahrt

Anfahrt

Telefonbuch

Telefonbuch

Wetter

Wetter in Seelze

Kontakt

Kontakt

 
Anfahrt

Notruf

Öffnungszeiten

Öffnungszeiten

Fahrpläne

Fahrpläne

Jobs

Jobs

 
 
Obentrautstadt-Logo
HGS
Königliche Kristalltherme Seelze
Bürgerstiftung Seelze
Kulturinitiative Seelze
Seniorenbeirat Seelze
 
Impressum    •    Kontakt    •    Datenschutz