Julius-Club mit überragemden Erfolg/Rund 160 teilnehmende Kinder in Seelze

04.09.2008

In den vergangenen Sommerferien hat der JULIUS-CLUB erneut für reges Treiben in den 25 Bibliotheken gesorgt, die in Niedersachsen und Bremen am Leseförderungsprojekt der VGH-Stiftung und der Büchereizentrale Niedersachsen teilnahmen. In Seelze haben 160 Kinder an den Veranstaltungen dazu teilgenommen. Mit einer spannenden Auswahl von Büchern und vielen zusätzlichen Aktionen konnten rund niedersachsenweit 4.300 Kinder im Alter zwischen 11 und 14 Jahren für das Lesen gewonnen werden. Am Mittwoch, 3. September um 17 Uhr ist in Seelze in der Goethestraße 1 eine Abschlussparty mit Bürgermeister Detlef Schallhorn, zu der alle Julius-Clubmitglieder eingeladen sind.
"Wir freuen uns sehr darüber, dass der JULIUS-CLUB in diesem Jahr auf noch mehr Begeisterung gestoßen ist als beim Pilotdurchlauf. Vor allem der neu konzipierte Internetauftritt www.julius-club.de wurde hervorragend angenommen.", sagte Friedrich v. Lenthe, Vorsitzender des Vorstandes der VGH-Stiftung. Das Leseförderungsprojekt sollte vor allem Spaß am Lesen vermitteln. Dazu standen in den JULIUS-Bibliotheken jeweils 40 aktuelle und ansprechende Kinder- und Jugendbuchtitel zur Ausleihe bereit. Diese waren zuvor von einer kompetenten Jury ausgewählt worden. Motiviert durch das Maskottchen Julius und durch kleine Geschenke, konnten die Jugendlichen als Club-Mitglieder die Bücher den ganzen Sommer lang kostenlos ausleihen. Um abschleißend das Julius-Diplom zu erhalten, mussten die JULIUS-CLUB-Teilnehmer während der acht Wochen mindestens drei der ausgewählten Titel gelesen und bewertet haben. In Seelze werden rund 80 Kinder und Jugendliche ein entsprechendes Diplom erhalten. Die drei Julianer, die in Seelze die meisten Bücher gelesen haben, erhalten einen Büchergutschein von Petri & Waller.
Der JULIUS-CLUB ist Teil der Initiative Jugend liest und schreibt der VGH-Stiftung, unter deren Überschrift unterschiedliche Projekte zur Förderung der Lese- und Schreibkompetenz junger Menschen gefördert werden. Die VGH-Stiftung wurde im Jahr 2000 gegründet. In Niedersachsen und Bremen engagiert sie sich in den Bereichen Kultur, dort mit dem Schwerpunkt Literatur, Museumspädagogik und Denkmalpflege, weiterhin Mildtätigkeit und Wissenschaft, wobei die Vermittlung von kulturellen Werten an Kinder und Jugendliche einen Schwerpunkt der Arbeit bildet.
Die Büchereizentrale Niedersachsen ist eine zentrale Beratungs- und Dienstleistungseinrichtung für Öffentliche Bibliotheken in Niedersachsen in Trägerschaft des kommunalen gemeinnützigen Büchereiverbandes Lüneburg-Stade e.V. Sie erbringt ihre Leistungen landesweit im Auftrag und mit finanzieller Förderung des Landes Niedersachsen. Die Büchereizentrale Lüneburg und ihre Außenstellen in Hildesheim und Aurich unterstützen die rund 700 kommunalen Öffentlichen Bibliotheken in Niedersachsen durch vielfältige Angebote wie z.B. Fachberatung, Fortbildung, Medienergänzungspools, Software, Medienbearbeitung, Projektleitung und Öffentlichkeitsarbeit.

Alle Informationen unter www.julius-club.de

Anfahrt

Anfahrt

Telefonbuch

Telefonbuch

Wetter

Wetter in Seelze

Kontakt

Kontakt

 
Anfahrt

Notruf

Öffnungszeiten

Öffnungszeiten

Fahrpläne

Fahrpläne

Jobs

Jobs

 
 
Obentrautstadt-Logo
HGS
Königliche Kristalltherme Seelze
Bürgerstiftung Seelze
Kulturinitiative Seelze
Seniorenbeirat Seelze
 
Impressum    •    Kontakt    •    Datenschutz