Umfangreiche Nachbesserungsarbeiten an der Friedhofsmauer Harenberg

08.08.2008

Aufgrund einer fehlerhaften Lieferung und Verarbeitung von Baumaterialien für die Friedhofsmauer in Harenberg hat sich die Stadt mit der bauausführenden Firma einvernehmlich darauf verständigt, die bereits errichteten Teile wieder abzureißen und neu aufzubauen. Die verarbeiteten Steine entsprechen nicht den vorgegebenen Anforderungen der Stadt. Ebenfalls gibt es Abweichungen in der technischen Ausführung.
Nach einem zwischenzeitlich verhängten Baustopp haben ein statisches Gutachten sowie Gespräche mit der Fachfirma zu der Entscheidung geführt, die Mauer abzureißen und wieder neu aufzubauen. Der Abriss beginnt am Montag, 11. August. Im Anschluss wird die beauftragte Firma unverzüglich mit dem Wiederaufbau entsprechend den Ausschreibungsvorgaben der Stadt beginnen.
Der Stadt entstehen durch den Abriss und Wiederaufbau keine Kosten. Diese werden von der Fachfirma übernommen.
Nachdem im letzten Jahr festgestellt worden war, dass die alte Friedhofsmauer einsturzgefährdet war, konnte aufgrund großzügiger Spenden aus der Harenberger Bevölkerung sowie Mitteln aus dem städtischen Haushalt ein Neubau ermöglicht werden.

Anfahrt

Anfahrt

Telefonbuch

Telefonbuch

Wetter

Wetter in Seelze

Kontakt

Kontakt

 
Anfahrt

Notruf

Öffnungszeiten

Öffnungszeiten

Fahrpläne

Fahrpläne

Jobs

Jobs

 
 
Obentrautstadt-Logo
HGS
Königliche Kristalltherme Seelze
Bürgerstiftung Seelze
Kulturinitiative Seelze
Seniorenbeirat Seelze
 
Impressum    •    Kontakt    •    Datenschutz