800 müssen duch die Lohnder Hölle

26.05.2008

Rund 800 Rennradfahrer werden am Sonntag, 8. Juni ab 11.45 Uhr durch die "Lohnder Hölle" fahren. Es handelt sich um eine sehr scharfe Kurve, die die Teilnehmer während des diesjährigen Wasserstadt-Triathlons durchfahren müssen. Der Ortsrat Lohnde und die Lohnder Vereine laden alle Sportinteressierten ein, an diesem Tag mit ihnen gemeinsam das Sportereignis vor Ort zu verfolgen und zu feiern. Die Rennradler werden zweimal durch Lohnde kommen, um den geforderten 90-Kilometer-Parcours zu durchlaufen. Die letzten Fahrer werden bis 15.30 Uhr erwartet. Getränke und Gegrilltes wird für die Fans des Triathlons von dem SC Lohnde 96 bereit gehalten. Die "Fan-Kurve" ist eine Initiative aus dem Seelzer Citymarketing und rundet das sportliche Seelzer Wochenende, das mit time2skate am Freitag 6. Juni beginnt, ab. "Wir freuen uns sehr, dass der Lohnder Ortsbürgermeister Wilfried Nickel diese Idee so begeistert aufgenommen hat", sagt Bürgermeister Detlef Schallhorn.

Der Wasserstadt-Triathlon findet zum zweiten Mal statt und startet in Hannover-Limmer. Am Samstag, 7. Juni ab 11 Uhr gibt es einen Amateur-Triathlon mit 500 Metern Schwimmen, 20 Kilometern Radfahren und 5 Kilometern Laufen. Auch ein Kinderwettbewerb als Tri-Youth-Cup wird ab 18 Uhr ausgerichtet. Der offizielle Halbtriathlon am Sonntag ab 11 Uhr ist eher etwas für Profis. Diese müssen 2000 Meter schwimmen, 90 Kilometer auf dem Rad zurück legen und 21,1 Kilometer laufen. Die Radrennstrecke verläuft an beiden Tagen durch das Seelzer Stadtgebiet. Am Samstag werden bereits Harenberg und Döteberg die Amateur-Triathleten bestaunen können. Am Sonntag geht der Parcours von Ahlem aus nach Harenberg, Döteberg, Almhorst, dann über die B 441 nach Lohnde, Gümmer, Dedensen Richtung Ostermunzel. Von Stemmen kommend geht die Rennstrecke über Lathwehren nach Kirchwehren, Almhorst, Döteberg, Lenthe und Harenberg Richtung Ahlem weiter. Diese Strecke wird zweimal befahren, da sie nur 45 Kilometer lang ist. Das Startgeld kostet am Samstag für die Amateure 20 Euro, für die Kinder null bis fünf Euro. Am Sonntag nehmen die Organisatoren pro Teilnehmer 40 bis 60 Euro Startgeld. Alle interessierten Seelzer können sich noch bis zum Mittwoch 28. Mai unter www.wasserstadt-triathlon.de anmelden.

Anfahrt

Anfahrt

Telefonbuch

Telefonbuch

Wetter

Wetter in Seelze

Kontakt

Kontakt

 
Anfahrt

Notruf

Öffnungszeiten

Öffnungszeiten

Fahrpläne

Fahrpläne

Jobs

Jobs

 
 
Obentrautstadt-Logo
HGS
Königliche Kristalltherme Seelze
Bürgerstiftung Seelze
Kulturinitiative Seelze
Seniorenbeirat Seelze
 
Impressum    •    Kontakt    •    Datenschutz