272.000 Euro Fördermittel flossen 2007 über proKlima nach Seelze

03.04.2008

200 Seelzer Immobilienbesitzer profitierten im vergangenen Jahr vom Breitenförderprogramm von proKlima. Knapp 202.000 Euro flossen in Energiesparmaßnahmen für Altbauten und rund 4.800 Euro für neue Gebäude. Solarthermische Anlagen wurden mit knapp 32.000 Euro vom Klimaschutzfonds gefördert. Erfreulich ist auch, dass 42 Anträge für das neue Förderprogramm Kraft-Wärme-Kopplung mit rund 24.000 Euro positiv beschieden werden konnten. Zusätzlich wurden 4 Projekte in Schulen und Kindergärten mit mehr als 10.000 Euro gefördert.
Die Mitgliedschaft der Stadt Seelze im Klimaschutzfond proKlima hat sich für die Seelzer ausgezahlt. Insgesamt flossen über 272.000 Euro aus dem Fonds an Seelzer Immobilienbesitzer. Damit wurde der jährliche Mitgliedsbeitrag von 19.082 Euro in vierzehnfacher Höhe an Klimaschützer in Seelze zurückgezahlt. Gefördert werden zusätzliche Maßnahmen zum Klimaschutz, die ohne Unterstützung des Fonds wirtschaftlich nicht realisierbar sind und solche Maßnahmen, die sich betriebswirtschaftlich nicht durch ihre Energieeinsparung rechnen. Dabei gibt es für Modernisierungen im Altbau, wie den Einbau einer besseren Dämmung oder neuen Heiztechnik und für Klimaschutz im Neubau Standard-Fördersätze. Informationen zu den Fördermaßnahmen gibt die Geschäftsstelle von proKlima unter Tel.:0511/430-1970 oder unter der E-Mail-Adresse proklima@enercity.de.

Anfahrt

Anfahrt

Telefonbuch

Telefonbuch

Wetter

Wetter in Seelze

Kontakt

Kontakt

 
Anfahrt

Notruf

Öffnungszeiten

Öffnungszeiten

Fahrpläne

Fahrpläne

Jobs

Jobs

 
 
Obentrautstadt-Logo
HGS
Königliche Kristalltherme Seelze
Bürgerstiftung Seelze
Kulturinitiative Seelze
Seniorenbeirat Seelze
 
Impressum    •    Kontakt    •    Datenschutz