Modellbauer suchen dringend Schienen

01.04.2008

Das Modell des Rangierbahnhofs nimmt langsam Gestalt an. Doch damit die acht jungen Männer weiter daran arbeiten können, werden dringend Modellschienen der Marke Mini-TRIX mit der Spurbreite N gesucht. Wer diese Schienen spenden oder kostengünstig abgeben kann, möchte sich an den Projektleiter Herrn Dr. Arnold, Tel.: 05131/436909, vom Museumsverein wenden.
Der Nachbau des Seelzer Rangierbahnhofs ist ein LOS-Projekt, das vom Museumsverein des Heimatmuseums und der Integrationsbeauftragten der Stadt getragen wird. Es ist speziell für männliche Jugendliche gedacht, die einen Migrationshintergrund haben. Durch das Arbeiten in der Gruppe an dem Modell sollen Flexibilität, Selbstbewusstsein, Entscheidungsfähigkeit und Eigeninitiative gefördert werden. Seit Anfang Februar sind die Jugendlichen im Alter von 15 bis 19 Jahren in der Tischlerei Hilscher mit dem Bau des Modells beschäftigt. Bei der Übertragung der Planunterlagen auf eine Arbeitsplatte und bei der handwerklichen Umsetzung werden sie von einem Tischler angeleitet. Das fertige Modell soll im Heimatmuseum im Rahmen einer Ausstellung zum hundertjährigen Bestehen des Rangierbahnhofs ausgestellt werden. Das Projekt wird mit 7.600 Euro vom Bundesfamilienministerium und der Europäischen Union gefördert.
Über Modellschienen der Marke Mini-TRIX mit der Spurbreite N würden sich alle Teilnehmer sehr freuen.

Anfahrt

Anfahrt

Telefonbuch

Telefonbuch

Wetter

Wetter in Seelze

Kontakt

Kontakt

 
Anfahrt

Notruf

Öffnungszeiten

Öffnungszeiten

Fahrpläne

Fahrpläne

Jobs

Jobs

 
 
Obentrautstadt-Logo
HGS
Königliche Kristalltherme Seelze
Bürgerstiftung Seelze
Kulturinitiative Seelze
Seniorenbeirat Seelze
 
Impressum    •    Kontakt    •    Datenschutz