Öko-Kita Seelze-Süd wächst auf 115 Plätze

03.12.2007

Kleine und große Kinder und ihre Eltern in Seelze-Süd können sich freuen. Am Samstag, 1. Dezember weiht die Stadt Seelze den Erweiterungsbau der Kindertagesstätte Seelze-Süd ein. Nachdem das Baugebiet am Lindener Zweigkanal auf knapp tausend Einwohner gewachsen ist, waren zusätzliche Kindergarten- und Krippenplätze nötig. Rund 1,4 Millionen Euro hat die Stadt in ein Passivhaus gesteckt, das in einer Rekordbauzeit von fünf Monaten errichtet wurde. Jetzt übergibt Bürgermeister Detlef Schallhorn das Gebäude an den Betreiber, das Deutsche Rote Kreuz.

Bereits seit 2003 werden 75 Kinder in Seelze-Süd betreut. Mit der Erweiterung werden 25 Kindergartenplätze und 15 Krippenplätze zusätzlich geschaffen. Mit ihren 115 Plätzen ist die Kindertagesstätte eine der größten im Stadtgebiet. Unter der Regie der hannoverschen Architekten Dr. Dirk Jabusch und Heike Schneider ist ein ökologisch ausgerichtetes Haus entstanden, das mit nur geringer Heizenergie auskommt. An besonders kalten Tagen sorgt eine Holzpellet-Heizung für zusätzliche Wärme. Eine Solaranlage auf dem Dach bereitet warmes Wasser auf. Das Gebäude ist daher bei der Wärmegewinnung von einer Energieversorgung von außen unabhängig. ProKlima hat dafür eine Förderung von rund 66.000 Euro zugesagt.
Entstanden sind zwei Gruppenräume mit je 50 Quadratmetern Größe, zwei Nebenräume mit 25 Quadratmetern und ein knapp 70 Quadratmeter großer Bewegungsraum, der von allen Gruppen genutzt werden kann. Bodentiefe Fenster nach Süden sorgen für lichtdurchflutete Spielbereiche. Durch den Einbau einer Küche kann den Kindern Mittagessen angeboten werden. Auch die Kleinen werden in einer Kinderküche ihre Kochkünste ausprobieren. Auf zusätzlichen Lager- und Abstellflächen können Spiel- und Bastelmaterialien untergebracht werden. Die ersten Kinder werden am Mittwoch, 5. Dezember die neuen Räume mit Beschlag belegen. Das Passivhaus beherbergt außerdem einen 45 Quadratmeter großen Veranstaltungsraum, der den Bewohnern von Seelze-Süd im nächsten Frühjahr als Bürgertreff übergeben wird. "Hiermit wurde eine zusätzliche Infrastruktur geschaffen, die hoffentlich viele Menschen motiviert, nach Seelze-Süd zu ziehen", sagt Bürgermeister Schallhorn.

Anfahrt

Anfahrt

Telefonbuch

Telefonbuch

Wetter

Wetter in Seelze

Kontakt

Kontakt

 
Anfahrt

Notruf

Öffnungszeiten

Öffnungszeiten

Fahrpläne

Fahrpläne

Jobs

Jobs

 
 
Obentrautstadt-Logo
HGS
Königliche Kristalltherme Seelze
Bürgerstiftung Seelze
Kulturinitiative Seelze
Seniorenbeirat Seelze
 
Impressum    •    Kontakt    •    Datenschutz