Stadt bittet um Rücksicht auf spielende Kinder

29.11.2007

Immer wieder gehen bei der Verkehrsbehörde der Stadt Seelze Beschwerden über zu schnelles Fahren in sogenannten "Spielstraßen" ein. Besonders in Seelze-Süd gibt es Hinweise der Anwohner auf Schnellfahrer. Aus diesem Anlass informiert die Stadt wieder einmal über die Verkehrsregeln in den verkehrsberuhigten Bereichen und bittet um Rücksichtnahme auf spielende Kinder. Grundsätzlich dürfen Kinder in den verkehrsberuhigten Zonen überall spielen. Die Autofahrer müssen vier bis sieben Stundenkilometer, also Schrittgeschwindigkeit, fahren, dürfen Fußgänger nicht gefährden oder behindern und sollten auch auf Fußgänger warten. Diese sollen die Autofahrer aber nicht unnötig behindern. Grundsätzlich sind alle Verkehrsteilnehmer gleichberechtigt. In den Spielstraßen darf nur auf den dafür vorgesehenen Flächen geparkt werden. Wer aus einem verkehrsberuhigten Bereich herausfährt, muss Vorfahrt gewähren.

Anfahrt

Anfahrt

Telefonbuch

Telefonbuch

Wetter

Wetter in Seelze

Kontakt

Kontakt

 
Anfahrt

Notruf

Öffnungszeiten

Öffnungszeiten

Fahrpläne

Fahrpläne

Jobs

Jobs

 
 
Obentrautstadt-Logo
HGS
Königliche Kristalltherme Seelze
Bürgerstiftung Seelze
Kulturinitiative Seelze
Seniorenbeirat Seelze
 
Impressum    •    Kontakt    •    Datenschutz