Abbau Heimstättenbrücke startet im Dezember

12.11.2007

Der jetzt startende Abbau der Heimstättenbrücke in Seelze erfordert einen hohen logistischen Aufwand, da die Brücke sowohl Gütergleise des Rangierbahnhofs, als auch Personenverkehrsstrecken überspannt. Am Freitag, 1. und Samstag, 2. Dezember wird der erste und südliche Teil der Fußgängerbrücke abgebaut. Die Arbeiten erfolgen durch Gleiskräne. Zur Herausnahme der Brückenteile müssen teilweise auch Oberleitungen durchtrennt werden. Die abgebauten Brückenteile werden dann auf einem Gelände südlich des Rangierbahnhofs zwischengelagert.

Insgesamt fünf Betriebspausen müssen im Bahnbetrieb eingerichtet werden, um die gesamte Brücke zu entfernen. Weitere Termine dafür sind am Sonntag, 9. Dezember und am letzten Dezember-Wochenende. Nach Neujahr wird der Abbau am Mittwoch, 9. und Donnerstag, 10. Januar, sowie in dem Zeitraum Sonntag, 13. bis Dienstag, 15. Januar fortgesetzt. Der gesamte Abbau kostet rund 400.000 Euro. Die Stadt rechnet damit, die dann technisch modernisierte Brücke im Spätsommer nächsten Jahres wieder aufbauen zu können. Dann soll auch der behindertengerechte Zugang im Norden durch einen Fahrstuhl erstellt sein. Im Süden wird eine Rampe die Heimstättenbrücke an die Kanalstraße anbinden und damit einen bequemen Zugang von Seelze-Süd aus schaffen.

Anfahrt

Anfahrt

Telefonbuch

Telefonbuch

Wetter

Wetter in Seelze

Kontakt

Kontakt

 
Anfahrt

Notruf

Öffnungszeiten

Öffnungszeiten

Fahrpläne

Fahrpläne

Jobs

Jobs

 
 
Obentrautstadt-Logo
HGS
Königliche Kristalltherme Seelze
Bürgerstiftung Seelze
Kulturinitiative Seelze
Seniorenbeirat Seelze
 
Impressum    •    Kontakt    •    Datenschutz