Neues Passrecht nutzt Fingerabdrücke

24.10.2007

Die Stadt Seelze weist darauf hin, dass sich ab Donnerstag, 1. November das Passrecht ändert und die elektronischen Reisepässe (ePass) der zweiten Generation eingeführt werden. Neben dem bisher elektronisch gespeicherten Lichtbild werden künftig auch zwei Fingerabdrücke des Antragstellers auf dem im ePass befindlichen Chip gespeichert. Dafür ist jeder Arbeitsplatz im Bürgerbüro mit einem Erfassungsgerät ausgestattet. Es entstehen aber keine höheren Gebühren für die Passausstellung.

Anfahrt

Anfahrt

Telefonbuch

Telefonbuch

Wetter

Wetter in Seelze

Kontakt

Kontakt

 
Anfahrt

Notruf

Öffnungszeiten

Öffnungszeiten

Fahrpläne

Fahrpläne

Jobs

Jobs

 
 
Obentrautstadt-Logo
HGS
Königliche Kristalltherme Seelze
Bürgerstiftung Seelze
Kulturinitiative Seelze
Seniorenbeirat Seelze
 
Impressum    •    Kontakt    •    Datenschutz