Auch kleine Solaranlagen zählen bei Solarliga

10.09.2007

Die vierte solare Regionalliga in der Region Hannover geht dem Ende entgegen. Noch bis Ende des Monats können Seelzer Hausbesitzer ihre Solaranlagen für die Solarliga anmelden. Im Rahmen der Messe "EnergieSparTage 2007" am 18. November wird vorgestellt, welche Kommunen in der Nutzung von Solarenergie vorne liegen. Im vergangenen Jahr zählte Seelze 136 Solaranlagen und belegte damit den vierten Platz. Es gewinnt die Kommune, die die meisten Quadratmeter an Solarwärme-Anlagen meldet und Solarstromanlagen mit der höchsten Nennleistung pro Einwohner vorweist. In diesem Jahr sollen nach Angaben der Klimaschutzagentur außerdem die Kommunen mit dem höchsten Zuwachs an gemeldeten Solaranlagen besonders gewertet werden.
Alle Seelzerinnen und Seelzer sind aufgefordert, ihre Solaranlage bei Edit Gaal, im Rathaus zuständig für Umweltfragen, zu melden. Wer selbst keine Solaranlage besitzt, kann Anlagenbesitzer in der Nachbarschaft oder im Freundeskreis über diese Aktion informieren. Gezählt werden auch kleine solarthermische Anlagen in Kleingärten oder auf Garagendächern. Jeder Einsender erhält ein kleines Präsent. Die Anmeldekarte kann auch angefordert werden unter beratung@klimaschutzagentur.de , über die Info-Telefonnummer 01802 623 977 (6 Cent pro Anruf auf dem dt. Festnetz).

Anfahrt

Anfahrt

Telefonbuch

Telefonbuch

Wetter

Wetter in Seelze

Kontakt

Kontakt

 
Anfahrt

Notruf

Öffnungszeiten

Öffnungszeiten

Fahrpläne

Fahrpläne

Jobs

Jobs

 
 
Obentrautstadt-Logo
HGS
Königliche Kristalltherme Seelze
Bürgerstiftung Seelze
Kulturinitiative Seelze
Seniorenbeirat Seelze
 
Impressum    •    Kontakt    •    Datenschutz