Berufsmesse im Seelzer Schulzentrum

03.09.2007


Die Auswahl der Berufsausbildung ist eine der wichtigsten Entscheidungen, die ein Mensch in jungen Jahren treffen muss. Unterstützung finden die Schüler des Schulzentrums Seelze am Mittwoch, 5. September beim Berufsfindungsmarkt. Den hat die Wirtschaftsförderung der Stadt in Zusammenarbeit mit der Humboldt-, und der Geschwister-Scholl- und der Anne-Frank-Schule organisiert. Besonderer Dank der Stadt gilt den 23 Ausstellern, die von 9 bis 15 Uhr Ausbildungsberufe mit ihren Zugangsvoraussetzungen und Chancen vorstellen werden. Neben Seelzer Handwerks- und Dienstleistungsbetrieben finden sich auch Banken, Kammern und Innungen. Berufsberatungen bieten die Agentur für Arbeit, das Jobcenter, pro regio und das pro aktiv center im Forum des Schulzentrums. Die Berufsmesse wendet sich an Haupt-, Förder- und Realschüler der künftigen Schulabgangsklassen. Etwa 400 Schüler werden sich an den Ausstellungsständen an diesem Tag informieren können. Die örtliche Messe ist eine Gelegenheit für Schüler und Betriebe zu einem ersten Kennenlernen vor einem offiziellen Bewerbungsverfahren. Ziel der Stadt ist es, neben der aktuellen Information über Ausbildungsplätze im Stadtgebiet unter ww.seelze.de in der Rubrik Wirtschaft, den Schülern frühzeitig aufzuzeigen, wo sie vor Ort eine Ausbildung beginnen können.
Ansprechpartnerin: Andrea Kaemmerer, Tel.:05137/828-150, pressestelle@stadt-seelze.de

Anfahrt

Anfahrt

Telefonbuch

Telefonbuch

Wetter

Wetter in Seelze

Kontakt

Kontakt

 
Anfahrt

Notruf

Öffnungszeiten

Öffnungszeiten

Fahrpläne

Fahrpläne

Jobs

Jobs

 
 
Obentrautstadt-Logo
HGS
Königliche Kristalltherme Seelze
Bürgerstiftung Seelze
Kulturinitiative Seelze
Seniorenbeirat Seelze
 
Impressum    •    Kontakt    •    Datenschutz