Verwaltung schlägt ergänzendes Sammeltaxi für Seelze-Süd vor

02.03.2007

Um die Anbindung von Seelze-Süd zum Bahnhof und zur Kernstadt zu verbessern, schlägt die Verwaltung vor, ein Sammeltaxi ab April einzurichten. Dieses Sammeltaxi könnte dann die Zeiten vor und nach den regulären Fahrten von Regiobus übernehmen. Zunächst soll dann für zwei Monate ein Probebetrieb eingerichtet werden, um zu prüfen ob das Angebot bedarfsgerecht ist und angenommen wird. Die Verwaltung zieht das Sammeltaxi, das ein örtlicher Taxiunternehmer betreiben würde, gegenüber einer Lösung mit einem Shuttlebus und einer Ein-Euro-Kraft vor, da so die Verlässlichkeit und Vertretung in Krankheitsfällen gewährleistet ist. Die grob geschätzten Kosten von 800 Euro sollen aus den Marketingmitteln für Seelze-Süd beglichen werden. Zwischen 5 und 6 Uhr morgens würden drei Fahrten im Halbstundentakt für Berufs- und Schulpendler zum Seelzer Bahnhof, zwischen 21 und 23 Uhr Fahrten nach Seelze-Süd nach Anmeldung am Vortag angeboten werden. Der Vorschlag wird zunächst im Ortsrat Seelze am Montag, 5. März und im Ausschuss für Bau und Umwelt am Mittwoch, 14. März beraten.

Anfahrt

Anfahrt

Telefonbuch

Telefonbuch

Wetter

Wetter in Seelze

Kontakt

Kontakt

 
Anfahrt

Notruf

Öffnungszeiten

Öffnungszeiten

Fahrpläne

Fahrpläne

Jobs

Jobs

 
 
Obentrautstadt-Logo
HGS
Königliche Kristalltherme Seelze
Bürgerstiftung Seelze
Kulturinitiative Seelze
Seniorenbeirat Seelze
 
Impressum    •    Kontakt    •    Datenschutz