Erfolg durch Abfallberater/ Letter sauberer

12.01.2007

Grünschnitt im Wertstoffsack, Pappe im Restmüllcontainer oder einfach am falschen Tag die Säcke rausgestellt und stehen gelassen, ein Ärgernis, dem die Abfallberater im Auftrag von aha in Seelze über drei Monate mit einer intensiven Vor-Ort-Beratung am häuslichen Küchentisch begegnen und Mülltrennung anschaulich machen. Dazu liegt der Stadt jetzt ein Abschlussbericht vor. Mit Unterstützung der Stadt Seelze besuchte ein Viererteam um Abfallberaterin Anne Pfützner zwischen Juli und September fast 700 Haushalte im Stadtteil Letter und beriet die Bürger im persönlichen Gespräch über die richtige Nutzung des mitgebrachten, prall gefüllten Wertstoffsacks.

"Mit sichtbarem Erfolg", sagt Edit Gaal, zuständig bei der Stadt für Umweltfragen. Die ausgewählten Straßenzüge, in denen die Abfallberater mit ihrem "Vorzeigesack" von Tür zu Tür gingen und die kostengünstigere und umweltschonende Wertstofftrennung erläuterten, sind sauberer geworden. Gleichsam ist bei den angesprochenen Bürgern das Bewusstsein gewachsen, dass der Müll-Mix im Container oder im Sack nichts zu suchen hat. Die Abfallberatung vor Ort führte der Wissenschaftsladen Hannover e.V. im Auftrag von aha durch

Der Besuch der Abfallberater wurde intensiv vorbereitet. Mieter wie Vermieter wurden angeschrieben und frühzeitig über das Beratungsangebot informiert. Parallel dazu wurden in Mehrfamilienhäusern Infoschreiben und die aktuellen Abholtermine für Leichtverpackungen ausgehängt.

Anne Pfützner und ihr Team klingelten in dem ausgesuchten Wohngebiet an jeder Tür. Klappte es beim ersten Mal nicht, kamen sie ein zweites Mal. Wenn dann wieder niemand angetroffen wurde, hinterlegten sie einen persönlichen Brief und ein eigens geschnürtes Infopaket. Knapp 70 Prozent der Anwohner öffneten freundlich die Tür und ließen sich bereitwillig informieren. 10 Prozent davon waren Haushalte von Migranten, die von Muttersprachlerinnen im Beraterteam in Türkisch und Russisch informiert wurden.

aha ist als kommunaler Abfallentsorger verpflichtet, die Bürger rund um das Thema Müll aufzuklären. Dabei setzt aha neben den klassischen Informationsbroschüren auf pro aktive Aufklärung. Speziell für Bewohner von Mehrfamilienhäusern hat aha ein Beratungskonzept entwickelt, dass das Wir-Gefühl stärken soll und zeitgleich hilft, die Müllgebühren und damit die Nebenkosten zu senken.

Anfahrt

Anfahrt

Telefonbuch

Telefonbuch

Wetter

Wetter in Seelze

Kontakt

Kontakt

 
Anfahrt

Notruf

Öffnungszeiten

Öffnungszeiten

Fahrpläne

Fahrpläne

Jobs

Jobs

 
 
Obentrautstadt-Logo
HGS
Königliche Kristalltherme Seelze
Bürgerstiftung Seelze
Kulturinitiative Seelze
Seniorenbeirat Seelze
 
Impressum    •    Kontakt    •    Datenschutz