Runder Tisch zum Wellnessbad trifft zusammen/ Verwaltungsausschuss entscheidet zum Bürgerbegehren

02.01.2007

Wie der Rat der Stadt Seelze vor Weihnachten entschieden hat, wird im Januar ein "Runder Tisch" zum Thema "Wellnessbad" zusammenkommen. Dort werden sich Vertreter der Ratsfraktionen sowie der Bürgerinitiative "Pro Wellnessbad" über alle Themenfelder rund um das Seelzer Hallenbad austauschen. Die Ergebnisse werden in die Beratungen des Ausschusses für Bildung und Freizeit und des Seelzer Ortsrates, die am Dienstag, 23. Januar gemeinsam tagen, einfließen. Geplant ist, dass sich der "Runde Tisch" noch zweimal trifft, bevor die politischen Gremien das Thema behandeln. Der Rat und der Verwaltungsausschuss werden sich am Donnerstag, 25. Januar mit dem Thema "Wellnesstherme" beschäftigen.

Während dieser Sitzung des Verwaltungsausschusses wird auch über die Zulässigkeit des Bürgerbegehrens entschieden, für das über 4.500 Seelzer ihre Unterschrift geleistet haben. Die genaue Zahl der Unterschriften wird zur Zeit noch im Rathaus ermittelt. Bei Zulässigkeit des Bürgerbegehrens müsste der Bürgerentscheid über den Bau eines Freizeit- und Wellnessbades dann laut Gemeindeordnung innerhalb von drei Monaten herbeigeführt werden. Ein Bürgerentscheid entfällt, wenn der Rat eine Entscheidung im Sinne des Bürgerbegehrens fällt.

Anfahrt

Anfahrt

Telefonbuch

Telefonbuch

Wetter

Wetter in Seelze

Kontakt

Kontakt

 
Anfahrt

Notruf

Öffnungszeiten

Öffnungszeiten

Fahrpläne

Fahrpläne

Jobs

Jobs

 
 
Obentrautstadt-Logo
HGS
Königliche Kristalltherme Seelze
Bürgerstiftung Seelze
Kulturinitiative Seelze
Seniorenbeirat Seelze
 
Impressum    •    Kontakt    •    Datenschutz