Anbau für Kindergarten Gümmer wird favorisiert

07.03.2006

Drei Varianten diskutieren der gümmersche Ortsrat, der Förderverein des Kindergartens und die Verwaltung, um dem Kindergarten Gümmer mehr Räumlichkeiten zu ermöglichen. Das Thema wird am Dienstag, 7. März im Ortsrat beraten. Als mögliche Lösung zeichnet sich nach einem Ortstermin jetzt die Möglichkeit eines kleinen Anbaus an das Bürgerhaus ab, der allerdings mit Mitteln in Höhe von 15.000 Euro auskommen müsste.
Zwei Gruppenräume und ein multifunktioneller Raum, der auch als Büro dient, sind derzeit das Potenzial des Kindergartengebäudes in Gümmer. Ein Bewegungsraum ist nicht vorhanden. Immer mehr zusätzliche Angebote zu Sprachförderung und Bewegungstherapien und der Wunsch nach Kleingruppenarbeit haben den Wunsch nach zusätzlichem Raum geweckt. Alternativ zu einem kleinen Anbau, in den das Büro dann ziehen würde, gab es Überlegungen, das Dachgeschoss auszubauen oder Container aufzustellen. Die Containerlösung bietet sich wegen der optischen Beeinträchtigung für das Umfeld nicht an, sind sich die Beteiligten einig. Der Dachgeschossausbau kommt aus finanziellen Gründen nicht in Frage, da er etwa 38.000 Euro kosten würde. Zunächst muss für die Realisierung des Anbaus mit dem TuS Gümmer als Betreiber des Bürgerhauses gesprochen werden, da der Anbau am Bürgerhaus anschließen würde.

Anfahrt

Anfahrt

Telefonbuch

Telefonbuch

Wetter

Wetter in Seelze

Kontakt

Kontakt

 
Anfahrt

Notruf

Öffnungszeiten

Öffnungszeiten

Fahrpläne

Fahrpläne

Jobs

Jobs

 
 
Obentrautstadt-Logo
HGS
Königliche Kristalltherme Seelze
Bürgerstiftung Seelze
Kulturinitiative Seelze
Seniorenbeirat Seelze
 
Impressum    •    Kontakt    •    Datenschutz