Erster Pellettag in Kita Seelze-Süd

26.09.2005

Am Samstag, 1. Oktober findet der erste regional Pellettag statt. Auch die Kinder-tagesstätte Seelze-Süd mit ihrer Holz-Pelletheizung nimmt an der Veranstaltung teil. Von 11 bis 15 Uhr öffnet die Kinderbetreuungseinrichtung, die vom Deutschen Roten Kreuz betrieben wird, ihre Türen für Besucher. Vollautomatische Pelletheizungen sind komfortabel und ideal zur Kombination mit Solarspeichern und -kollektoren. Sie können die "solare Lücke" im Winter umweltfreundlich schließen. Die Kindertagesstätte Seelze-Süd mit 75 Betreuungsplätzen gilt als ökologisches Vorzeigeprojekt unter öffentlichen Einrichtungen.
Ein Niedrigenergie-Einfamilienhaus kommt mit etwa vier Tonnen Pellets im Jahr aus. Dafür wird ein Lagerraum von etwa 3,6 Kubikmetern benötigt. Ein Kilo Pellets hat den gleichen Brennwert, wie ein halber Liter Heizöl. Bei Neubauten kann der Lagerraum für die Pellets gleich mitgeplant werden, bei bestehenden Gebäuden kommt ein Sacksilo oder ein unterirdischer Tank im Garten in Frage. Das Ausgangsmaterial für die Pellets kommt aus Sägewerken und der holzverarbeitenden Industrie. Unverwertbare Holzreste werden ohne chemische Bindemittel mit hohem Druck zu Pellets geformt. Die Pellets
verbrennen CO²-neutral. Informationen gibt die Klimaschutz-Agentur unter Tel.:01805-623977 (12 Cent pro Minute) oder unter www.klimaschutz-hannover.de.

Anfahrt

Anfahrt

Telefonbuch

Telefonbuch

Wetter

Wetter in Seelze

Kontakt

Kontakt

 
Anfahrt

Notruf

Öffnungszeiten

Öffnungszeiten

Fahrpläne

Fahrpläne

Jobs

Jobs

 
 
Obentrautstadt-Logo
HGS
Königliche Kristalltherme Seelze
Bürgerstiftung Seelze
Kulturinitiative Seelze
Seniorenbeirat Seelze
 
Impressum    •    Kontakt    •    Datenschutz