Stadt Seelze organisiert vorschulischen Sprachunterricht

14.09.2005

"Die drei Pädagoginnen sind ein absoluter Glücksgriff", sagt Ludmilla Deitche von der Stadt, die für die Integration von Spätaussiedlern zuständig ist. Seit drei Wochen findet jeden Montag ab 16 Uhr für etwa anderthalb Stunden der Regenbogenclub in Letter statt. Hier lernen sechzehn Kinder ab drei Jahren Deutsch und viele andere für die Hinweis für die Presse: Bitte sprechen Sie einen Fototermin vorab mit uns ab, damit die Gruppe vorbereitet ist. Danke.
Schule wichtige Fähigkeiten. Unter anderem sorgen die Pädagoginnen Jelena Isenberg, Irina Hemken und Zhanna Bykova dafür, dass die Kinder selbständig erzählen können und ihre Umwelt bewusst wahrnehmen. Mit kindgerechten naturwissenschaftlichen Experimenten wollen sie die Neugier der Kinder wecken. Auch die Förderung der Feinmotorik und der Kreativität und Phantasie steht auf dem Programm. In der Gruppe lernen Kinder, deren Eltern deutsch sprechen gemeinsam mit Kindern, deren Eltern Spätaussiedler sind. "So stelle ich mir Integration vor", freut sich Deitche über den gelungenen Start des Regenbogenclubs im Letter-Fit-Treff in der Kirchstraße 3. Die drei Pädagoginnen arbeiten ehrenamtlich, um den "Regenbogenkindern" den Einstieg in die Schule zu erleichtern. Fragen zum Regenbogenclub beantwortet Deitche im Rathaus vormittags unter Tel.:05137/828-328.

Anfahrt

Anfahrt

Telefonbuch

Telefonbuch

Wetter

Wetter in Seelze

Kontakt

Kontakt

 
Anfahrt

Notruf

Öffnungszeiten

Öffnungszeiten

Fahrpläne

Fahrpläne

Jobs

Jobs

 
 
Obentrautstadt-Logo
HGS
Königliche Kristalltherme Seelze
Bürgerstiftung Seelze
Kulturinitiative Seelze
Seniorenbeirat Seelze
 
Impressum    •    Kontakt    •    Datenschutz