Günstige Bedingungen für Kombi-Solaranlagen

20.07.2005

Seit Anfang Juli gelten neue Fördersätze der Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) für Solaranlagen. Darauf weist die Abteilung für Stadt-, Grünplanung und Umweltschutz der Stadt hin. Hausbesitzer, die auf den Dächern ihrer Gebäude Solaranlagen zur kombinierten Warmwasserbereitung und Heizungsunterstützung errichten wollen, bekommen 135 Euro je Quadratmeter Kollektorfläche. Bisher lag die Förderung bei 110 Euro. Damit werden die Kombi-Anlagen, die die Solarwärme effektiver ausnutzen, mehr gefördert. Für reine Brauchwasserwärmeanlagen wurden die Fördersätze von 110 auf 105 Euro pro Quadratmeter Kollektorfläche gesenkt. Informationen gibt es bei der Kreditanstalt für Wiederaufbau unter Tel.:01801-335577 oder per E-Mail unter infocenter@kfw.de.

Anfahrt

Anfahrt

Telefonbuch

Telefonbuch

Wetter

Wetter in Seelze

Kontakt

Kontakt

 
Anfahrt

Notruf

Öffnungszeiten

Öffnungszeiten

Fahrpläne

Fahrpläne

Jobs

Jobs

 
 
Obentrautstadt-Logo
HGS
Königliche Kristalltherme Seelze
Bürgerstiftung Seelze
Kulturinitiative Seelze
Seniorenbeirat Seelze
 
Impressum    •    Kontakt    •    Datenschutz