Stadt bringt Seelzer Ausbildungsbetriebe ins Internet

14.04.2005

Die Stadt fragt jetzt 600 Seelzer Unternehmen nach ihren Ausbildungsplätzen für 2005, 2006 und 2007. Das aktuelle Ausbildungsplatzangebot soll dann im Internet unter www.seelze.de veröffentlicht werden. "Insbesondere die jungen Ausbildungsplatz-Suchenden nutzen gerne das Internet, um sich zu informieren", erläutert Wirtschaftsförderer Jörg Schmidt. Die Stadt verzichtet daher in diesem Jahr auf eine gedruckte Version der Angebote. "Wir können so bei Änderungen, die die Betriebe melden, im Internet sofort aktualisieren", sagt Schmidt. Er hofft auf eine rege Rückmeldung aus der Seelzer Wirtschaft bis Mitte Mai.

Das erste Mal präsentiert werden soll das aktuelle Angebot an Ausbildungsplätzen beim "Markt der Möglichkeiten" am Samstag, 21. Mai in Letter. Abgefragt werden die angebotenen Ausbildungsberufe, welcher Schulabschluss benötigt wird, ob ein Betriebspraktikum möglich ist und ob der Ausbildungsplatz für Mädchen und Jungen gleichermaßen geeignet ist.

Unter den angeschrieben Firmen sind auch solche, die bisher nicht ausbilden. Sie werden auf das regionale Netzwerk NOAH hingewiesen, dass Betriebe bei der Einrichtung von Ausbildungsplätzen berät. Durch die Aktivitäten von NOAH sind im vergangenen Jahr elf neue Ausbildungsplätze in technischen und kaufmännischen Berufen entstanden. In 2004 waren in Seelze 283 Ausbildungsplätze gemeldet. Fragen zu der Internetpräsentation der Ausbildungsplätze und zu der Ausbildungsplatzberatung durch NOAH beantwortet Schmidt im Rathaus unter 05137/828-480 oder per E-Mail unter wirtschaftsfoerderung@stadt-seelze.de.

Anfahrt

Anfahrt

Telefonbuch

Telefonbuch

Wetter

Wetter in Seelze

Kontakt

Kontakt

 
Anfahrt

Notruf

Öffnungszeiten

Öffnungszeiten

Fahrpläne

Fahrpläne

Jobs

Jobs

 
 
Obentrautstadt-Logo
HGS
Königliche Kristalltherme Seelze
Bürgerstiftung Seelze
Kulturinitiative Seelze
Seniorenbeirat Seelze
 
Impressum    •    Kontakt    •    Datenschutz