Start der Klingenden Laternen: 28 Solisten und Gruppen präsentieren ihr Können

02.05.2019

Acht Klingende Laternen bringen ab sofort bis Mitte Oktober die Vielfalt der Seelzer Musikszene zu Gehör. Gemeinsam mit zahlreichen Vertreterinnen und Vertretern den beteiligten Chöre, Solisten, Bands und Orchester feierten Regionspräsident Hauke Jagau und Bürgermeister Detlef Schallhorn den offiziellen Start des Projekts.

„Die Klingenden Laternen laden dazu ein, inne zu halten und zu lauschen, mal ganz Ohr zu sein“, sagte Regionspräsident Hauke Jagau zum Auftakt des Kooperationsprojekts der Hörregion Hannover und der Stadt Seelze auf dem Platz Alter Krug. Dank der dort installierten Klingenden Laterne erhielten die Zuhörerinnen und Zuhörer mit dem Stück „Highlights from Riverdance“ des Modern Sounds Orchestra einen ersten Eindruck von der hohen musikalischen Qualität in Seelze. Ziel der Hörregion Hannover sei, Menschen die Bedeutung des Hörens näher zu bringen. Und mit der Einbindung der musikalisch Aktiven habe die Stadt einen spannenden Ansatz dafür gefunden. „Dieses Projekt verschafft einen spielerischen Zugang zum Thema Hören und ist eine schöne Möglichkeit, das breite Spektrum musikalischer Aktivitäten in Seelze zu Gehör zu bringen“, erläuterte Jagau.

„Ich finde es toll, dass es mit Unterstützung der Region Hannover und der Hörregion gelungen ist, das Projekt Klingende Laternen nach Seelze zu holen“, sagte Bürgermeister Detlef Schallhorn. „Seelze lebt vom Ehrenamt und von der Musik. Mit diesem Projekt können wir zeigen, wie vielfältig das kulturelle Angebot in Seelze ist“, erläuterte er. „Und vielleicht gelingt es dadurch ja, noch mehr Menschen zu begeistern, mit anderen in den Vereinen Musik zu erleben“, betonte der Bürgermeister.

Insgesamt 28 Chöre, Solisten, Bands und Orchester aus fast allen Seelzer Stadtteilen haben nach einem Aufruf einen musikalischen Beitrag für die jeweils vier Klingenden Laternen in Letter und Seelze eingesendet. Acht Audiostationen sind daraufhin mit den Musikstücken bespielt und an ausgewählten Laternen am Alten Krug, Am Kreuzweg, an der Martinskirche und an der Grand-Couronne-Allee vor der Kristalltherme in Seelze sowie am Kastanienplatz, an der Rostocker Straße, an der Kirchstraße und am Möllerkamp, Ecke Wiesenweg in Letter angebracht worden.

Zum akustischen Beginn nutzten zahlreiche beteiligte Musikerinnen und Musiker sowie Sängerinnen und Sängern die Gelegenheit, gemeinsam mit Jagau, Schallhorn sowie Vertreterinnen und Vertretern des Rates der Stadt Seelze und der Ortsräte sowie der Sponsoren die Gelegenheit, sich einen Eindruck von den Klingenden Laternen zu verschaffen.

Nach diesem Auftakt spielen die acht Klingenden Laternen nun für rund fünfeinhalb Monate wechselnde Stücke ab. Das Prinzip für die Nutzerinnen und Nutzer ist unkompliziert: Einfach an die Masten herantreten – und schon ertönt dank eines Bewegungsmelders für rund 60 bis 120 Sekunden Musik aus den angehängten Audiostationen.

Die 28 beteiligten Bands und Chöre, Solisten und Orchester aus Seelze präsentieren auf diese Weise bis Mitte Oktober ihr Können – von Klassik und Kirchenmusik über Shantys, Schlager und Märsche bis zu Rock, Pop und Jazz ist ein breites Spektrum vertreten. Für jeweils drei Wochen gibt jede Klingende Laterne eines von vier aufgespielten Musikstücken wieder. Bis zur Halbzeit Mitte Juli werden so nacheinander alle vier Musiktitel abgespielt. Anschließend startet ein zweiter Durchlauf, in dem jedes Stück erneut für rund drei Wochen zu hören ist.

Die Klingenden Laternen sind ein gemeinsames Projekt der Hörregion Hannover und der Stadt Seelze. Als Sponsoren unterstützen der Verein Handel und Gewerbe in Seelze (HGS) und der Hörakustik-Spezialist Hörgeräte Korallus sowie als Sponsor und Medienpartner die Hannoversche Allgemeine und die Neue Presse dieses besondere Projekt auf vielfältige Weise.

Die Audiostationen der Klingenden Laternen sind montags bis freitags in der Zeit von 9 bis 19 Uhr sowie sonnabends und sonntags von 10 bis 19 Uhr aktiviert. Am Abend und in der Nacht herrscht also Stille. Die gesetzlichen Ruhezeiten werden folglich eingehalten.

Der Flyer mit allen wesentlichen Informationen – inklusive Karten zu den genauen Standorten der Klingenden Laternen und einer Übersicht aller dort zu hörenden Musikstücke – liegt in zahlreichen Geschäften aus und ist zudem hier verfügbar: Flyer Klingende Laternen in Seelze. Weitere Informationen gibt es zudem unter www.hoerregion-hannover.de.
 

Start der Klingenden Laternen am Alten Krug: Zusammen mit zahlreichen beteiligten Sängerinnen und Sängern sowie Musikerinnen und Musikern präsentieren Gabriele Hartinger-Irek vom städtischen Büro für Ehrenamt und Kultur (vorn, von links), die HGS-Vorstandsmitglieder Kevin Quadt, Dr. Thomas Meyer und Gerd Kalendruschat, Bürgermeister Detlef Schallhorn, Ortsbürgermeister und Ratsvorsitzender Alfred Blume, HAZ- und NP-Verkaufsleiter Maurice Lindenblatt von Madsack Medien, Regionspräsident Hauke Jagau und Dr. Andreas Becker von Hörgeräte Korallus das Kooperationsprojekt der Hörregion Hannover und der Stadt Seelze. Dort ist das Stück „Highlights from Riverdance“, gespielt vom Seelzer Modern Sounds Orchestra, zu hören.
Start der Klingenden Laternen am Alten Krug: Zusammen mit zahlreichen beteiligten Sängerinnen und Sängern sowie Musikerinnen und Musikern präsentieren Gabriele Hartinger-Irek vom städtischen Büro für Ehrenamt und Kultur (vorn, von links), die HGS-Vorstandsmitglieder Kevin Quadt, Dr. Thomas Meyer und Gerd Kalendruschat, Bürgermeister Detlef Schallhorn, Ortsbürgermeister und Ratsvorsitzender Alfred Blume, HAZ- und NP-Verkaufsleiter Maurice Lindenblatt von Madsack Medien, Regionspräsident Hauke Jagau und Dr. Andreas Becker von Hörgeräte Korallus das Kooperationsprojekt der Hörregion Hannover und der Stadt Seelze. Dort ist das Stück „Highlights from Riverdance“, gespielt vom Seelzer Modern Sounds Orchestra, zu hören.
Zum Auftakt der Klingenden Laternen stimmen die Vertreterinnen und Vertreter der insgesamt 28 beteiligten Chöre, Bands und Orchester das Lied „Der Mai ist gekommen“ an.
Zum Auftakt der Klingenden Laternen stimmen die Vertreterinnen und Vertreter der insgesamt 28 beteiligten Chöre, Bands und Orchester das Lied „Der Mai ist gekommen“ an.
Anfahrt

Anfahrt

Telefonbuch

Telefonbuch

Wetter

Wetter in Seelze

Kontakt

Kontakt

 
Anfahrt

Notruf

Öffnungszeiten

Öffnungszeiten

Fahrpläne

Fahrpläne

Jobs

Jobs

 
 
Obentrautstadt-Logo
HGS
Königliche Kristalltherme Seelze
Bürgerstiftung Seelze
Kulturinitiative Seelze
Seniorenbeirat Seelze
 
Impressum    •    Kontakt    •    Datenschutz