Zukunft der Friedhöfe: Bürgerinnen und Bürger können ihre Ideen einbringen

21.02.2019

Als Teil der Öffentlichkeitsbeteiligung zu einem neuen Friedhofskonzept lädt die Stadt Seelze die Bürgerinnen und Bürger in fast allen Stadtteilen zu Informationsabenden ein. Dafür steht inzwischen auch ein Termin für Velber am Mittwoch, 27. Februar, fest.

Nach dem Auftakt der Reihe am Montag, 11. Februar, in Almhorst sind mittlerweile auch die Informationsabende in Harenberg und in Gümmer erfolgt. Zum nächsten Informationsabend laden die Friedhofsverwaltung der Stadt Seelze und der Döteberger Arbeitskreis für Montag, 25. Februar, um 19 Uhr in das Gasthaus Bähr ein. In Dedensen ist der Informationsabend als Teil der Ortsratssitzung am Dienstag, 26. Februar, um 19 Uhr in der Grundschule vorgesehen.

In Velber können die Bürgerinnen und Bürger sowie die Ortsratsmitglieder ihre Ideen und Vorstellungen am Mittwoch, 27. Februar, um 16 Uhr, bei einem Ortstermin auf dem Friedhof in Velber einbringen. In der anschließenden Sitzung um 19 Uhr im Gemeindehaus der Kapellengemeinde Velber tauschen sich die Ortsratsmitglieder zusätzlich mit den Bürgerinnen und Bürgern aus.

In Seelze ist der Austausch für Montag, 4. März, um 19.30 Uhr, bei der Sitzung des Ortsrates Seelze im Rathaus in Raum E 21 geplant. In Lohnde kommen die Einwohnerinnen und Einwohner am Dienstag, 12. März, 19.30 Uhr in der Sitzung des Ortsrates im Bürgerhaus zusammen. Direkt auf dem Friedhof treffen sich die Bürgerinnen und Bürger in Letter am Montag, 18. März, um 17 Uhr zum Austausch über das künftige Friedhofskonzept.

Ziel des Friedhofsentwicklungskonzeptes ist es, die acht städtischen Friedhöfe aktuellen Entwicklungen und geänderten Anforderungen anzupassen. Mit der Ausarbeitung des entsprechenden Konzeptes hat die Stadtverwaltung, einem Beschluss des Rates folgend, ein Fachunternehmen als Spezialisten für Friedhofsplanung beauftragt. Bei den öffentlichen Informationsabenden stellen die Friedhofsverwaltung der Stadt Seelze und die Ortsräte die Grundlagen und erste Ideen zur Zukunft der städtischen Friedhöfe vor. Zudem rufen sie die Seelzerinnen und Seelzer auf, Ihre Vorstellungen zur Entwicklung der städtischen Friedhöfe einzubringen.

Wesentliche Anlässe für das geplante neue Konzept sind die veränderte Grabnachfrage hin zu pflegeleichten oder pflegefreien Grabformen, die digitale Verwaltung, ein insgesamt sinkender Bedarf, der wirtschaftliche Betrieb und der Naturschutz. All diese Aspekte sollen künftig in einem integrierten Friedhofsmanagement berücksichtigt werden.

Unabhängig vom Besuch eines Informationsabends können Bürgerinnen und Bürger ihre Meinung zum Friedhofswesen, insbesondere zu den angebotenen Bestattungsmöglichkeiten und zur Pflege, sowie ihre Ideen und Vorschläge mit Hilfe eines Fragebogens in die Diskussion einbringen.  Der Fragebogen kann hier heruntergeladen werden.
 

Anfahrt

Anfahrt

Telefonbuch

Telefonbuch

Wetter

Wetter in Seelze

Kontakt

Kontakt

 
Anfahrt

Notruf

Öffnungszeiten

Öffnungszeiten

Fahrpläne

Fahrpläne

Jobs

Jobs

 
 
Obentrautstadt-Logo
HGS
Königliche Kristalltherme Seelze
Bürgerstiftung Seelze
Kulturinitiative Seelze
Seniorenbeirat Seelze
 
Impressum    •    Kontakt    •    Datenschutz